Ball unter Kollegen: Gastronomie tanzt

Das Repertoire auf der Tanzfläche reichte von den 50ern bis zu aktuellen Hits. Dazu servierten Inge Girbert und ihr Küchenteam Feines. Für sie kein alltäglicher Abend - denn diesmal waren die Gäste Kollegen.

von Redaktion ONETZProfil

Der Gastronomenball ist ein Höhepunkt im Kalender der Faschingssaison. Dieses Jahr hieß das Motto "Chic und trendy". Die vom Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband organisierte Veranstaltung findet im jährlichen Wechsel mit Amberg statt. Diesmal hatte Inge Girbert, die Vorsitzende der Schlemmerwirte, zusammen mit dem Team des Gasthofs Zum Wulfen in Kauerhof das Fest vorbreitet. Mit einem Glas Sekt wurden die Gäste empfangen. Inge Girbert freute sich, dass dazu auch der Bezirksvorsitzende des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga, Hans-Jürgen Nägerl und Kreisvorsitzender Norbert Stöckl gehörten. Mit einem Walzer lud die Band Remix auf die Tanzfläche ein. Das Repertoire der Österreicher reicht vom Rock 'n' Roll der 50er- und 60er-Jahre bis zu aktuellen Hits.

Mastermind und Bandleader ist Christian Riedl. Er spielte schon auf Hochzeiten bekannter Showgrößen, auf Formel-1-Veranstaltungen oder beim Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Mit seiner über 25-jährigen Erfahrung brachte der Profi schnell Stimmung in den Saal. Die Küche des Gasthofs Zum Wulfen hatte derweil allerlei Leckereien à la carte gezaubert. Der Anspruch der Gäste, die überwiegend selbst in der Gastronomie tätig sind, ist hoch: Für das Küchenteam - eine gerne angenommene Herausforderung.

Bei den Happy Hoppers ist der Name Programm. Mit neun Mann wirbelte das Auerbacher Männerballettüber die Tanzfläche. Mit akrobatischen Einlagen überraschten die jungen Tänzer das Publikum. Und wurden erst nach einer laut geforderten Zugabe entlassen.

Gegen Mitternacht wurden Gewinne wie ein Romatiktag mit Übernachtung für zwei Personen im Landhotel Weißes Roß in Illschwang oder eine Einladung zum Kulinarikfest beim Sternwirt in Högen verlost. Ob die weit nach Mitternacht gereichten Weißwürste dann den Morgen einläuteten?

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.