04.06.2020 - 17:36 Uhr
KemnathOberpfalz

Kindertagesstätte auf der Zielgeraden

Eine gute Nachricht gibt es für die Stadträte: Die Kindertagesstätte an der Berndorfer Straße soll im September Betrieb aufnehmen.

Architekt Günther Lenk (rechts) erläuterte den Mitgliedern des Kemnather Bauausschusses die Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte.
von Holger Stiegler (STG)Profil

Zum Ortstermin waren die Mitglieder des Kemnather Bauausschusses in ihrer jüngsten Sitzung aufgebrochen: Die Besichtigung der sich im Bau befindlichen Kindertagesstätte an der Berndorfer Straße stand auf dem Programm. Über die Baustelle führte Architekt Günther Lenk.

Es entsteht dort neu eine weitere städtische Einrichtung mit jeweils zwei Kindergarten- und Kinderkrippengruppen. Insgesamt können 74 Kinder Platz finden. Für diesen Neubau wird mit Gesamtkosten von circa 3,5 Millionen Euro kalkuliert. Bezuschusst wird diese Baumaßnahme mit insgesamt etwa rund zwei Millionen Euro. Lenk berichtete den Ausschussmitgliedern von den einzelnen Gewerken, erläuterte die notwendigen Erdabtragungen und das Einfügen des Gebäudes, das aus Untergeschoß und Erdgeschoß besteht, in die Hanglage. Außerdem beschrieb Lenk das vorhandene Raumkonzept. Zudem skizzierte er den weiteren Bauablauf im Inneren sowie im Außenbereich. "Insgesamt sind wir in der Zielgeraden", so Lenk. Der Ablauf der Baustelle habe trotz der Corona-Pandemie hervorragend funktioniert. Er zeigte sich davon überzeugt, dass der Betrieb zum neuen Kindergartenjahr im Frühherbst 2020 starten kann.

Hier geht es zu einem Bericht über den Haushalt der Stadt:

Kemnath

Grundsätzliches Einvernehmen erteilte das Gremium zum Vorhaben, in der Alten Amberger Straße - angrenzend an das ehemalige "Memmel"-Gelände - eine Wartungs- und Besichtigungshalle zu errichten. Man verständigte sich im Ausschuss aber darauf, mit dem Bauwilligen nochmals ein Gespräch hinsichtlich eines alternativen Standorts zu führen. Bürgermeister Roman Schäffler informierte über die Baumaßnahme in der Gerhart-Hauptmann-Straße, wo die Stadt Kemnath im Rahmen des Sozialen Wohnungsbaus einen neuen Wohnblock mit zehn Wohneinheiten (Wohnungsgrößen zwischen 40 und 97 m²) errichten wird. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 2,3 Millionen Euro bei beantragten 728 000 Euro Zuschuss. Noch im Juni, so Schäffler, werden die bisherigen Mieter umziehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.