19.07.2021 - 14:14 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Bei Dunkelheit ohne Orientierung: Polizei zieht Senior aus dem Verkehr

Diese Begründung ist für eine extrem langsame Fahrweise eher die Ausnahme: Der Mann, den die Polizei bei Lengenfeld (Kümmersbruck) stoppte, verliert bei Dunkelheit die Orientierung.

Bei Tageslicht fühlt er sich sicher. Bei Dunkelheit verliert ein betagter Autofahrer aber offensichtlich die Orientierung.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Wegen seiner laut Polizeiinspektion Amberg "extrem langsamen Fahrweise" fiel ein Autofahrer am Samstag kurz vor Mitternacht einer Streife auf der Staatsstraße bei Lengenfeld auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer, ein betagter Senior, wohl regelmäßig in der Dunkelheit die Orientierung verliert. Die Fahrt war für den Mann folglich beendet. Familienangehörige holten in ab. Die Führerscheinstelle soll nun prüfen, ob der Mann überhaupt noch am Straßenverkehr teilnehmen darf.

14-Jährriger klaut betrunken Schnapsflasche

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.