18.06.2021 - 16:42 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Hecke in Kümmersbruck fängt bei Unkrautbekämpfung Feuer

Es ist eine bequeme Angelegenheit: die Unkrautbekämpfung mit dem Bunsenbrenner. Wer derzeit damit hantiert, sollte vorsichtig sein. In Kümmersbruck fing deshalb eine Hecke Feuer.

Die Feuerwehr Kümmersbruck löschte eine brennende Hecke.
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Ein 57-Jährige bekämpfte am Donnerstagvormittag das Unkraut in ihrer Hofeinfahrt mit einem Bunsenbrenner und löste dabei einen Heckenbrand aus. Die Hecke war wegen der Hitze ausgetrocknet und fing schnell Feuer. Die alarmierte Feuerwehr Kümmersbruck war schnell vor Ort und konnte einen Teil der Hecke retten. Eine Brandgefahr für die Nachbargrundstücke wurde verhindert. "Gerade in der jetzigen Hitzeperiode birgt die Unkrautbekämpfung mit Feuer erhebliche Gefahren und sollte unterlassen werden", hieß es im Pressebericht der Polizei.

Hecke und Bunsenbrenner: Eine unliebsame Kombi

Theisseil

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.