Auto rammt Lkw: Schwerer Unfall bei Hahnbach

Kümmersbuch bei Hahnbach
18.01.2023 - 15:23 Uhr

Ein Autofahrer überholt nahe Kümmersbuch bei Hahnbach gleich mehrere Fahrzeuge hintereinander – dann biegt ein Laster plötzlich ab.

In der Nähe von Hahnbach ist es am Mittwoch zu einem schweren Unfall gekommen. Laut Mitteilung der Sulzbach-Rosenberger Polizei ist gegen 13.20 Uhr ein 61-Jähriger auf der Staatsstraße 2120 auf Höhe Kümmersbuch mit seinem Geländewagen der US-Marke GMC Sierra in einen Lkw gekracht. Hinter dem langsamer fahrenden Laster habe sich, so Polizeihauptmeister Michael Bengl, eine Kolonne von zwei Autos gebildet. Der Unfallfahrer als Dritter in der Reihe sei ausgeschert und habe zum Überholen der vor ihm fahrenden Autos und des Lkw angesetzt. Während des Überholvorgangs sei der 34-Jährige am Steuer des Lkw dann nach links abgebogen – der Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und stieß mit dem Laster zusammen.

Laut Bengl hat der 61-Jährige "mittelschwere" Verletzungen insbesondere am Kopf erlitten und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus, sein Auto sei nur Schrott wert. Der Schaden liegt geschätzt bei 25.000 Euro. Beim Lkw kommen nochmal circa 7000 Euro Schaden hinzu. "Der Laster ist hinten links verzogen, er konnte aber weiterfahren", so der Beamte.

Die Straße war kurzzeitig gesperrt, circa 15 Kräfte der Hahnbacher und der Kötzersrichter Feuerwehr halfen bei der Bergung.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.