20.07.2021 - 11:31 Uhr
Lintach bei FreudenbergOberpfalz

Trotz Spiegel und Verkehrszeichen in Laster gekracht

Trotz eines Verkehrsspiegels und "Vorfahrt achten": Die Autofahrt für einen 22-Jährigen endet am Montag in Lintach unter einem Lastwagen.

Ein Lkw stoppte die Fahrt des Fahrzeugs in Lintach.
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Das Verkehrszeichen „Vorfahrt achten“ zu beachten und einen Blick in den vorhandenen Verkehrsspiegel zu werfen, das unterließ nach Einschätzung der Polizei offensichtlich ein 22-Jähriger am Montag gegen 9 Uhr in Lintach. Er wollte dort von der Sankt-Walburga-Straße auf die Aschacher Straße einbiegen. Dabei liegt laut Polizei das Hauptaugenmerk auf dem Wort „wollte“. Seine Fahrt endete abrupt im Einmündungsbereich unter einem Lkw, der Richtung Aschach unterwegs war. Der junge Mann im Pkw kam leicht verletzt ins Amberger Klinikum, der 61-jährige Lkw-Fahrer überstand den Unfall unverletzt. Zur Bergung und Bindung der auslaufenden Betriebsstoffe waren die örtlichen Feuerwehren vor Ort. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 6000 Euro.

Mehr aus dem Amberger Polizeibericht

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.