Baugebiet Kastl-Süd II wird erschlossen

Baumaßnahmen im Markt Kastl schreiten voran. Unter anderem geht es um die Erschließung des Baugebiets Kastl-Süd II und den Beginn der Sanierung der Schule.

Die Wasserleitung ins neue Baugebiet Kastl-Süd II ist fast fertig verlegt. Damit muss die neue Gemeindeverbindungsstraße von Kastl nach Utzenhofen nicht mehr aufgerissen werden.
von Autor JPProfil

Bürgermeister Stefan Braun hat bei der Sitzung des Kastler Gemeinderats die Mitglieder des Gremiums informiert, dass ein Erschließungsträger aus Erbendorf den Auftrag erhalten hat, das Baugebiet Kastl-Süd II technisch zu beplanen. Das Auftragsvolumen gab Braun mit rund 75 000 Euro an. Die Wasserleitung vom bisherigen Anschluss in der Utzenhofener Straße sei bereits ins Baugebiet gelegt worden. Deshalb müsse die sanierte Verbindungsstraße von Kastl nach Utzenhofen nicht mehr aufgerissen werden.

Neues Baugebiet in Kastl

Kastl im Landkreis Amberg-Sulzbach

Fortgesetzt wird demnächst die Sanierung der Kanalschachtabdeckungen am Kastler Marktplatz und in der Hainthalstraße. Wie Braun dazu anmerkte, hätten die Anwohner damit Ruhe und der Winterdienst keine Probleme. Bezüglich der von den Bürgern sehr gut angenommenen Corona-Teststation im Steinstadel würdigte der Rathaus-Chef das ehrenamtliche Engagement des Roten Kreuzes und der Bergwacht-Bereitschaft Amberg sowie die Unterstützung durch die Helfer vor Ort (HvO) und die Feuerwehr.

In der Kastler Volksschule ist man mit dem Umzug vom zu sanierenden Gebäudekomplex und dem sogenannten Glasanbau aus den 1970er-Jahren beschäftigt. Die Sanierung soll pünktlich nach Ende des Schuljahrs beginnen. In Kastl werden derzeit der Marktplatz und die Martin-Weiß-Straße aufgerissen, damit neue Fernwärmeleitungen des Heizwerks am Klosterberg verlegt werden können. Mit dem Gewerbegebiet Herz-Jesu-Berg der Stadt Velburg zeigte sich die Marktgemeinde Kastl als Träger öffentlicher Belange einverstanden.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.