11.05.2020 - 16:15 Uhr
MehlmeiselOberpfalz

Wie fast 2000 Kinderaugen den Mehlmeiseler Wildpark sehen

Auch Noah – im Bild mit Wildparkmitarbeiterin Silke Köstler - hat ein Bild gemalt und bereits – wie alle anderen Kinder – einen Gutschein für einen kostenlosen Eintritt bekommen.
von Gisela KuhbandnerProfil

Aus fast 900 Bildern, die Kinder bei der Malaktion "Anti-Langeweile" an den Wildpark geschickt haben, hat das Team mit einer 63 Quadratmeter großen Bildtapete eine Ausstellung gestaltet. Sie verschönert die Innenwände des Waldhauses. Die Künstler wie Noah (links) haben je einen Eintritts-Gutschein erhalten."Die Kunstwerke sind sicher ein Besuchermagnet, und die kleinen Gäste werden -nach einer spannenden Suche - ihre gemalten Häschen, Luchse, Hirsche, Wildschweine und viele weitere Tiere wiederfinden", sagt Mitarbeiterin Silke Köstler (rechts). Der Wildpark hat seit Montag wieder täglich geöffnet. Wegen der Coronakrise bleiben Café und Streichelzoo geschlossen. Es gibt auch keine Führungen und Sitzplätze. Um 13 und 15 Uhr sind Infotexte an den Kleintiergehegen zu hören. Um 14 und um 16.30 Uhr wird in den Großgehegen gefüttert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.