23.07.2021 - 10:54 Uhr
NabburgOberpfalz

In Nabburg beginnt die Zeit der Straßensperrungen

Autofahrer müssen sich in Nabburg bis zum Ende der Sommerferien auf Sperrungen und Umleitungen einstellen. Den Anfang macht ab Montag, 26. Juli, die Regensburger Straße beim neuen Supermarkt. Ab 2. August ist auch die SAD 28 zu.

Der Geschäftsleiter der VG Nabburg, Thomas Prey (rechts), zeigt auf die Regensburger Straße. Sie wird verbreitert und erhält eine Linksabbiegespur zum neuen Lebensmittelmarkt.
von Irma Held Kontakt Profil

Seit 13. Juli ist die Regensburger Straße (Staatsstraße 2040) in Höhe des sogenannten Einkaufszentrums im Naabtal halbseitig gesperrt. Ab Montag ist die Durchgangsstraße für eine Woche komplett dicht. Der Geschäftsleiter der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Nabburg, Thomas Prey, erklärt bei einem Ortstermin mit Oberpfalz-Medien, warum. Die Straße wird verbreitert und bekommt aus Richtung Waldfriedhof/Fichtenbühl eine Linksabbiegespur zum neuen Rewe-Markt. Thomas Prey deutet Richtung Berg und weist auf die Kuppe hin, die gefährlich sei, weil nach links abbiegende Fahrzeuge auf der rechten Spur Auffahrunfälle provozieren könnten. Die neue Abbiegespur diene der Verkehrssicherheit genauso wie die Mittelinsel.

Sie ist Teil einer Querungshilfe. "Zebrastreifen macht man nicht mehr", erklärt Thomas Prey. Sie würden inzwischen als problematisch eingestuft. Bei der Querungshilfe stelle die Mittelinsel einen sicheren Aufenthaltsraum dar, um über die nächste Fahrbahn zur anderen Straßenseite zu wechseln. Der Verwaltungsleiter betont aber, dass es in Nabburg an Zebrastreifen keine Probleme, sprich Unfälle, gegeben habe. Alle diese Maßnahmen laufen auch finanziell über den Investor. Der einzige städtische Auftrag an dieser Stelle betrifft den Gehweg entlang der Landwirtschaftsschule. Die Erneuerung der Asphaltdecke für rund 12000 Euro wird ebenfalls in der nächsten Woche erledigt.

Keine Fristverlängerung

Deshalb wird die Regensburger Straße eine Woche dicht gemacht. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet über die Diepold- und Pfandelstraße, die SAD 28 zur A6- Anschlussstelle Nabburg-West und über Passelsdorf, Diepoltshof und Bergelshof zurück. "Die Maßnahme hier muss zwingend am 30. Juli fertig sein", betont Prey an der Regensburger Straße. Dann beginnen ab 2. August die Bauarbeiten auf der Umleitungsstrecke und die Regensburger Straße wird im Wechsel zur Umleitungsstrecke. Diese Straßenbaustelle ist bis voraussichtlich 10. September aktiv. Bauherr ist der Landkreis, der ab der Pfandelstraße bis nach der Anschlussstelle der A6 die Kreisstraße SAD 28 die Asphaltdecke saniert.

Neue Wasserleitung

Im Zuge der Bebauung des ehemaligen Krankenhausgartens investiert die Stadt im Umfeld in die Wasserversorgung. Auf dem Grundstück des neu entstehenden Baumarktes (ehemals Diska) wurde eine Bachverrohrung erneuert und vergrößert. Ersetzt werden die Wasserrohre in der Krankenhaus- und der Bürgermeister-Haller-Straße. Die Details dazu nennt Oberpfalz-Medien Wolfgang Vetter vom Ingenieurbüro Weiß in Neunburg vorm Wald. Die neue Wasserleitung wird parallel zur bestehenden in Richtung Straßenmitte verlegt. Die Sanierung beginnt im Kreuzungsbereich Krankenhausstraße/Urbansteig und führt über die Krankenhausstraße und die Bürgermeister-Haller-Straße bis zum Bergelshofer Steig. Punktuelle Sanierungen an bestehenden Wasserleitungsschieberkreisen gehören ebenfalls zum Maßnahmenpaket, das auf rund 300 000 Euro veranschlagt ist.

Während sich in der Krankenhausstraße die Arbeiten bereits auf Hausanschlüsse und Asphaltierung konzentrieren, legt die Firma Wilhelm aus Neunburg in der Bürgermeister-Haller-Straße ab 23. August richtig los. Vorarbeiten werden noch im Juli getätigt. Ende August müsse diese Straße auch gesperrt werden, sagt Franz Wilhelm. Die Wasserversorgung sei während der Bauphase bis auf die kurze Zeit des Anschlusswechsels gesichert. Thomas Prey nennt als Grund für die Investition die gehäuften Rohrbrüche, zum Beispiel in der Bürgermeister-Haller-Straße. Der Wasserleitungsbau soll im September abgeschlossen sein.

Mehr zum Thema

Nabburg

Der Zeitplan für das Handelszentrum im ehemaligen Krankenhausgarten

Nabburg
Hintergrund:

Straßensperrungen

  • Ab 26. Juli Regensburger Straße auf Höhe neues Handelszentrum. Gesperrt bis 30. Juli. Umleitung über SAD 28
  • Ab 2. August SAD 28 ab Pfandelstraße ortsauswärts bis nach der Anschlussstelle Nabburg-West der A6. Gesperrt bis voraussichtlich 10. September. Umleitung über die Regensburger Straße, Bergelshof, Passelsdorf.

"Die Maßnahme hier muss zwingend am 30. Juli fertig sein."

Verwaltungsleiter Thomas Prey zu den Arbeiten auf der Regensburger Straße

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.