14.10.2019 - 10:22 Uhr
NeualbenreuthOberpfalz

Kreatives aus einem ungewöhnlichen Material

Das Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes hatte zu einem Kreativ-Nachmittag in Neualbenreuth eingeladen. Unter der Anleitung von Rita Kreuzer aus Kemnath entstanden interessante Beton-Deko-Stücke.

Aus Beton entstanden am Hackschnitzel-Heizwerk unter der Anleitung von Rita Kreuzer zahlreiche Kunstwerke.
von Autor ENZProfil

Die Teilnehmer lernten, aus dem ungewöhnlichen Material Schalen, Vasen, Übertöpfe, Vogeltränken und anderes zu gestalten. Obwohl es eine matschige Angelegenheit war, hatten die erwachsenen Teilnehmer viel Freude. Neben Einheimischen waren auch Gäste des Sibyllenbades, die an den Präventionswochen teilnehmen, gekommen.

Das Hackschnitzelheizwerk hatte für das Angebot einen Teil seines Geländes zur Verfügung gestellt. So entstanden nach dem Anrühren des Betons unter Zuhilfenahme von Rhabarberblättern Schalen mit filigranem Blattmuster. Auch alte Küchentücher wurden genutzt, um sie im Beton zu schwenken und dann über einem Rundholz zu trocknen. Daraus entstanden interessante Vasen.

Auch das umwickeln von Luftballons mit Betonstreifen war eine Variante. Nach dem Trocknen und der Zerstörung des Ballons wurde daraus eine moderne Schale. So staunten die über 30 Teilnehmer nicht schlecht, was dieses Material so alle hergibt. Rita Kreuzer lässt sich für ihre Beton-Ideen durch das Internet und auf Ausstellungen inspirieren. Auf dem weihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt am zweiten Advent in der Marktgemeinde wird sie mit einem eigenen Stand vertreten sein. Nach getaner Arbeit kamen die Teilnehmer noch bei Kaffee und Kuchen zusammen, denn die Geselligkeit sollte an diesem Nachmittag auch nicht zu kurz kommen.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.