16.09.2021 - 13:53 Uhr
NeukirchenOberpfalz

Neue Pflegeeinrichtung in Neukirchen nimmt Gestalt an

Nach jahrelangem Leerstand laufen im früheren Seniorenwohnstift Weißenstein seit einiger Zeit Bauarbeiten. In gut einem Jahr soll hier eine neue Pflegeeinrichtung ihre Pforten öffnen.

So soll die Pflegeeinrichtung von Domus Cura in Neukirchen in Zukunft aussehen.
von Externer BeitragProfil

Unter der Regie der Domus Cura GmbH, einem Dienstleister im Bereich der Seniorenpflege, entsteht in Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg wieder eine Pflegeeinrichtung. Wie das Unternehmen in einer Presseinformation mitteilt, hat es für das Gebäude in der Weißensteinstraße 7 ein Folgekonzept entwickelt, das es jetzt umsetzen will.

Das Seniorenwohnstift Weißenstein, das als Familienunternehmen geführt wurde, hatte vor einigen Jahren schließen müssen. Wichtige Auflagen für Bausubstanz und Brandschutz seien nicht mehr erfüllt worden, und ein Investitionskonzept habe gefehlt, heißt es. Lange lag die Einrichtung danach brach.

Dabei sei der Bedarf für Pflege am Ort und in der Region hoch, erklärte Bürgermeister Peter Achatzi kürzlich bei einem Besuch auf der Baustelle. Die Pressemitteilung zitiert ihn wie folgt: "Eine neue Pflegeeinrichtung für Neukirchen ist uns sehr willkommen. Auf diese Weise können die Gemeindebürger ihre Angehörigen wieder im Ort unterbringen und müssen keine längeren Anfahrtswege in Kauf nehmen. Und auch für die Senioren ist ein Alterswohnsitz nahe ihrem alten Zuhause und in gewohnter Umgebung schließlich wünschenswert."

Seit Anfang 2021 wird nun in der Weißensteinstraße gebaut. Der Bestand werde umfangreich modernisiert, und zwischen den beiden Gebäudeeinheiten entstehe ein Verbindungsbau, kündigt Domus Cura an. Der Betreiber ist bereits an sechs weiteren Standorten, vornehmlich in Süddeutschland, aktiv. Das Haus in Neukirchen werde in erster Linie stationäre Pflege mit eingestreuter Kurzzeit- und Tagespflege anbieten.

Zur Unternehmensphilosophie sagt Christian Ersing, Geschäftsführer der Domus Cura GmbH: "Aktivierende Pflege ist für uns zentral. Sie ist ganz wesentlich für die Stärkung vorhandener Ressourcen, körperlich und mental. Selbstbestimmtheit auch im hohen Alter ist das, was sich die meisten Menschen wünschen. Unser Ziel ist es, unsere Bewohner auf diesem Weg bestmöglich zu unterstützen."

Neuer sozialer Dienst in Sulzbach-Rosenberg

Sulzbach-Rosenberg
Bei einem Baustellenbesuch lassen sich (von links) Bürgermeister Peter Achatzi und die Leiterin der Verwaltungsgemeinschaft, Kerstin Brüning, von den Domus-Cura-Vertretern Birgit Knufinke und Daniel Saur über den Fortschritt der Arbeiten informieren.
So soll die Pflegeeinrichtung von Domus Cura in Neukirchen in Zukunft aussehen.
So soll die Pflegeeinrichtung von Domus Cura in Neukirchen in Zukunft aussehen.
Hintergrund:

Das neue Haus von Domus Cura in Neukirchen

  • 107 Pflegeplätze in barrierefreien Einzelzimmern mit eigenem Bad
  • Gesonderter Demenzbereich mit 15 Plätzen und angeschlossenem Terrassengarten, einem sogenannten Sinnesgarten, im Erdgeschoss
  • Geplante Eröffnung im Herbst 2022
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.