09.10.2020 - 10:00 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Grüngutdeponie soll bleiben

Neustadt besteht auf seiner Grüngutdeponie in Altenstadt. Die will direkt in der Nachbarschaft der alten Sandgrube ein neues Gewerbegebiet erschließen.

Neustadt betreibt zusammen mit Altenstadt an der B22 eine Grüngutsammelstelle. Die soll nach dem Willen der Neustädter auch bei einer möglichen Bebauung des umgebenden Areals erhalten bleiben. Der umgebende Grüngürtel ist ein Biotop.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Die Neustädter sollen auch in Zukunft ihr Grüngut nach Altenstadt in die Sammelstelle an der B22 bringen können. Darüber ist sich der Stadtrat einig. Zum Thema wurde das, weil Altenstadt entschieden hat, einen Bebauungsplan "Sauernlohe" entlang der Bundesstraße in Richtung Weiden aufzustellen. Am Rande, gegenüber der Einmündung der Egerländerstraße stehen die Grüngutcontainer in einer ehemaligen Sandgrube, die seit den 70er Jahren der Stadt Neustadt gehört. Eine Besonderheit dieses Areals ist der Baumgürtel, der als Biotop besonders geschützt ist.

Der Beschluss für das Gewerbegebiet Sauernlohe

Altenstadt an der Waldnaab

"Wir brauchen eine schriftliche Zusicherung", betonte Bürgermeister Sebastian Dippold. In der müsse stehen, dass die Grüngutanlage weiter genutzt werden könne. Einig war sich das Gremium aber auch, dass man der Nachbarkommune keine Steine bei der Entwicklung in den Weg stellen wolle.

"Meiner Meinung nach haben die Altenstädter zu wenig nachgedacht", zeigte sich Joe Arnold verwundert darüber, dass die Nachbarkommune das Gebiet nicht mit eingeplant haben, in dem die Grüngutcontainer stehen. "Das Biotop sind doch nur ein paar Bäume." Direkt davor und dahinter solle Gewerbe entstehen. "Wenn alles erschlossen ist, ist das Gelände wertvoll und könnte sinnvoll genutzt werden." In diese Kerbe schlug auch Zacharias Rebl. "Man müsste alle ehemaligen Sandgruben dort auffüllen. Dann kann man etwas vernünftiges machen."

In dem Gebiet nordöstlich des Schätzlerbades bis zu B22 im Osten und hin zum Gewerbegebiet an der Jahnstraße im Norden gab es früher noch mehrere Sandgruben, die zum Teil als Mülldeponien genutzt und verfüllt wurden. Noch offene Löcher befinden sich jetzt im Norden des Areals wie die Grüngutsammelstelle und weiter in Richtung Nordwesten.

Zur Vorgeschichte des Gewerbegebiets Sauernlohe

Altenstadt an der Waldnaab
In einer ehemaligen Sandgrube liegt die Grüngutsammelstelle von Neustadt und Altenstadt.
Ein Biotop aus Bäumen und Sträuchern umgibt die Grüngutdeponie in Altenstadt, deren Grund der Stadt Neustadt gehört.
Wasserversorgung:

Verkeimung verhindern

Das hätte schief gehen können: Bei Wartungsarbeiten der Wasseraufbereitungsanlage stellten die Arbeiter fest, dass ein Gerät zur Entsäuerung defekt war. Bei der Reinigung der vor 25 Jahren als wartungsfrei gekauften Keramikkerzen stellte sich heraus, dass diese verbraucht waren und durchaus Aufmerksamkeit benötigen. Um eine Verkeimung zu verhindern, auch wenn dies wegen der eigentlichen Wasserwerte nicht nötig ist, wurde jetzt eine neue Steuerung eingebaut, die die Anlage wöchentlich einschaltet. (ui)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.