13.02.2019 - 18:27 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Premiere für die "Zoigl-Lauser"

Ganz neue Töne erklingen beim "Waldhauser"-Fasching durch die engen Stuben. Zwei aus der unterhaltsamen Truppe sind an den Tischen keine Unbekannten und der Dritte ist bekannt aus Funk und Fernsehen.

Roman Karl (von links), Dieter Seidl und Roland Hansl wollen die Musikantentradition beim Zoigl in der Kreisstadt fortsetzen. Beim "Waldhauser"-Fasching treten die "Zoigl-Lauser" erstmals öffentlich auf.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Ganz neue Töne erklingen beim "Waldhauser"-Fasching durch die engen Stuben. Zwei aus der unterhaltsamen Truppe sind an den Tischen keine Unbekannten und der Dritte ist bekannt aus Funk und Fernsehen.

Ein Aufkleber am Hemd verrät, dass hier drei "Zoigllauser" die Instrumente in der Hand haben. Zumindest war es am Dienstag so. Einen Tag später verändern Roman Karl, Dieter Seidl und Roland Hansl den Namen des Trios noch ein klein wenig. "Zoigl-Lauser" wollen sie sich nennen. Die Gruppe ist noch ganz jung, einiges im Fluss.

Erst am Mittwoch stand die erste Probe an - nach dem Wochenende der beiden ersten gemeinsamen Auftritte am Freitag und Dienstag beim "Waldhauser". Die drei sehen sich durchaus in der Tradition der "Neisteder Zoiglmusik". Schließlich waren Seidl und Karl bis zum überraschenden Ende im vergangenen Jahr unter diesem Namen musikalisch mit unterwegs. Volksmusik und alte Schlager sollen auch im Programm der "Zoigl-Lauser" zu hören sein.

Man kennt sich vom Sehen, von diversen Musikertreffen und Auftritten seit Jahren. Doch so richtig zusammengespielt haben die "Lauser" am Freitag relativ spontan das erste Mal. "Auf der Suche nach einem Akkordeonisten sind wir auf Roland gekommen", meint Seidel. Der 62-Jährige ehemalige Polizist musiziert seit bald 55 Jahren. Erfolge und Fernsehauftritte feiert er mit den "Steinbühlern" aus seiner Heimat Eslarn.

Die Bewährungsprobe in der engen Zoiglstube haben die drei bestanden. Ungewöhnlich dünn machte sich Bassist Seidl. Zu solchen Gelegenheiten wuchtet er nicht mehr den "dicken Berta" genannten Kontrabass ins Auto, sondern bringt die "kleine Lissy", eine Bass-Ukulele mit Kautschukseiten, mit.

Freuen können sich die Neustädter aufs Bürgerfest. Da werden Hansl, Seidl und Karl als "Zoigl-Lauser" für Stimmung sorgen.

Roman Karl (Mit Instrumenten von links), Dieter Seidl und Roland Hansl wollen die Musikantentradition beim Zoigl in der Kreisstadt fortsetzen. Beim "Waldhauser"-Fasching treten die "Zoigl-Lauser" erstmals öffentlich auf. Zweiter Bürgermeister Heiner Meier (links) und die anderen Gäste singen gerne mit.
Dieter Seidel quittiert den Empfang des Zoiglordens im Ordensbuch
Prinzin Karina Kos hängt Roman Karl den Zoiglfaschingsorden um.
Roland Hansl bekommt den Förder-Zöigl-Zoigl-Orden.
Roman Karl (von links), Dieter Seidl und Roland Hansl wollen die Musikantentradition beim Zoigl in der Kreisstadt fortsetzen. Beim "Waldhauser"-Fasching treten die "Zoigl-Lauser" erstmals öffentlich auf.
Bei den ersten gemeinsamen Auftritten der "Zoigl-Lauser" klebt noch die zusammengeschriebene Namensidee auf den karierten Hemden.
Roman Karl (von links), Dieter Seidl und Roland Hansl wollen die Musikantentradition beim Zoigl in der Kreisstadt fortsetzen. Beim "Waldhauser"-Fasching treten die "Zoigl-Lauser" erstmals öffentlich auf.
Neustadt an der Waldnaab
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.