22.02.2019 - 14:10 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Männer an den Küchenherd

Ein "Wiederholungstäter" ist dabei. Die anderen Acht bezeichnen sich mehr oder weniger als blutige Anfänger. Blut fließt aber beim Männerkochkurs keines. Die nicht mehr ganz so jungen Jungköche haben's drauf. Das Essen schmeckt.

Ruhig, konzentriert und effektiv arbeiten die Männer in Gruppen. Christine Blab schaut, ob alles passt.
von Irma Held Kontakt Profil
Männerkochkurs Berufsfachschule Oberviechtach, Generation 55plus, AELF Schwandorf

Als Kursleiterin Christine Blab in der Küche der Oberviechtacher Berufsfachschule das Wort "Ernährungspyramide" in den Mund nimmt, sieht sie in fragende Gesichter. Von "Neuland" ist die Rede. Doch die neun Männer bringen zwar wenig Koch-, aber genug Lebenserfahrung mit, um zu wissen, was ungesund ist: Fett, Chips und Süßigkeiten zum Beispiel. Diese bilden die Spitze der Pyramide, weil wenig davon verzehrt werden soll. Dass Fisch auch nicht zu den ganz gesunden Lebensmitteln zählt, wundert einen Teilnehmer. "Fisch ist notwendig, aber in Maßen", sagt Johanna Baumann. Sie ist am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten für die "Generation 55plus" zuständig. Baumann wird auch nicht müde, in jedem Kochkurs zu erwähnen, wie wichtig es ist, den Teller zur Hälfte mit Gemüse zu füllen.

Kekse unterm Nudelholz

Männerkochkurs Berufsfachschule Oberviechtach, Generation 55plus, AELF Schwandorf

Aber genug der Theorie, schließlich ist die Gruppe zum Kochen da. Die Rezepte, die die hauswirtschaftliche Betriebsleiterin Christine Blab ausgewählt hat, sind, wie könnte es anders sein, bunt, weil gemüselastig. Die Fleischportionen nehmen sich eher bescheiden aus. Es gibt keine Diskussionen, keine langen Gesichter, die Männer machen sich an die Arbeit. Ruhig wird in Gruppen geschnippelt, gehackt, Salat gewaschen. Schnell zieht ein Duft von angebratenen Zwiebeln und Ingwer durch die Schulküche. Hermann Süß malträtiert mit einem Nudelholz Kekse. Für die Nachspeise. Dass er es so machen soll, sagt ihm Christine Blab. Er gehört zu denen, die Käsekuchendessert und Kartoffelcurry zubereiten. "Ich bin schon von meiner Frau und meiner Tochter verdonnert worden, dass ich kochen muss daheim", sagt er. Ob er's macht, lässt er offen.

Frauen wollen Besonderes

Christine Blab hält sich zurück, schaut hie und da, ob es läuft., fragt bei den Ofenkartoffel-Köchen nach: "Ihr habt schon gschaut, wann ihr sie rein habt?". Klar. Auf Günter Zithier und Max Zwack ist Verlass. Derweil ist Robert Eibl voll bei der Sache und rührt in der Gemüse-Wurst-Pfanne, die Nudeln kommen erst zum Schluss dazu. Eibl liebäugelt schon länger mit einem Kochkurs, aber nichts Exklusives, sondern unkomplizierte Gerichte. Und genau da macht Christine Blab den Unterschied zwischen Frauen und Männern fest. Frauen erwarten etwas Besonderes, Rehbraten mit Schokoladensoße nennt sie als Beispiel.

Michael Hoch gehört zu denen, die hie und da am Herd stehen. Er spricht von Bratkartoffeln und Schopperln. "Bei so einem Kurs siehst wieder was." Obwohl einschließlich des Lassis acht verschieden Rezepte umgesetzt werden, geht es in der Küche entspannt zu, von Hektik keine Spur. Einfach kochen für Männer heißt es zwar, aber Gemüsegerichte sind aufwendig. Es muss viel geschält und geschnitten werden. Reinhold Dobler nimmt's genau. Er steckt Spieße, die allein wegen der Farbe von Paprika, Zucchini und Kirschtomaten den Appetit anregen. Das Auge isst schließlich mit. Nicht nur das, auch der Gaumen kommt dann beim gemeinsamen Essen voll auf seine Kosten. Die Nachspeisen sind vielleicht nicht so ganz Männersache. Da halten sich einige doch zurück. Wenn die Neun überhaupt was auszusetzen haben an der ganzen Kocherei, sind es die Messer, die "nix gscheids" waren.

Reinhold Dobler steckt die Hähnchen-Gemüsespieße.
Generation 55 plus:

Kursangebote

Generation 55 plus ist ein Ernährungs- und Bewegungsangebot für alle Landkreisbewohner ab 55 Jahren der Abteilung Ernährung innerhalb des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Das Angebot im Auftrag des Bayerischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist kostenlos. Bei Kochkursen wird eine Gebühr von 5 Euro für Zutaten fällig„Knochenstark essen – mitten im Leben“ heißt ein Vortrag von Simone Duschinger für eine ausgewogene, calciumreiche Ernährung und gezielte Bewegung am 11. März, 14 bis 15.30 Uhr, im Mehrgenerationenhaus in Wackersdorf und am 3. April, 14.30 bis 16 Uhr, im Bürgertreff Oberviechtach. Kochen für den kleinen Haushalt richtet sich sowohl an Männer als auch Frauen und wird von Christine Blab am 21. März in der Küche der Mittelschule Neunburg von 18 bis 21 Uhr angeboten und von Elisabeth Bauer am 8. Mai von 18 bis 21 Uhr in der Lehrküche des Rehazentrums Nittenau. Hier sind fünf Euro Gebühr fällig.

Leicht nach zu machende Übungen zeigt Michael Welnhofer bei „Bewegung für starke Knochen“ am 18. März, 14 bis 15.30 Uhr, im Mehrgenerationenhaus Wackersdorf und am 10. April von 14.30 bis 16 Uhr im Mehrgenerationentreff Oberviechtach. Lorna Simone Baier führt bei zwei Gesundheitswanderungen in den Wald. „Kleine Schritte, große Wirkung“ beginnt am 30. April um 15 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Weinberg-Parkplatz beim Trimm-dich-Pfad in Schwandorf. Am 4. Juni treffen sich die Wanderer um 15 Uhr auf dem Wanderparkplatz am Ortsende von Bodenwöhr in Richtung Taxöldern. Die Touren dauern jeweils zwei Stunden. Ansprechpartnerin für das gesamte Angebot ist Johanna Baumann. Ihr ist es wichtig, dass die Kurse über das Landkreisgebiet verteilt sind, um allen die Teilnahme zu ermöglichen. Es wendet sich an Gesunde, die ihre Lebensqualität noch lange erhalten wollen. Baumann legt Wert darauf, dass die Bewegungsmodule für alle geeignet sind. Die Übungen sind ohne Sportgeräte machbar und lassen sich in den Alltagsablauf einbauen. (ihl)

Kursinformationen und Anmeldung:

www.aelf-sd.bayern.de/generation55plus

Rezepte:

Gemüsespieße und Kartoffelcurry

Kartoffelcurry

Zutaten: Eine halbe Zwiebel, 300 g Kartoffeln, 1 Karotte, 1 Ingwer (ca. 1 Zentimeter), eine halbe rote Paprika, 80 g Zuckererbsenschoten oder grüne Bohnen, 1 TL Öl, 1 TL Currypaste gelb, 150 ml Gemüsebrühe, 3 EL Kokosmilch, Salz, Pfeffer.

Zubereitung: Zwiebel, Karotte, Kartoffeln und Ingwer schälen. Zwiebel und Kartoffeln würfeln. Ingwer reiben. Karotte in Scheiben schneiden. Paprika und Zuckerschote/Bohnen waschen, Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Zuckerschoten/Bohnen halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel mit Ingwer und Currypaste ca. 2-3 Minuten anbraten. Kartoffelwürfel zufügen und kurz andünsten. Mit Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 15 Minuten garen.

Karottenscheiben und Paprikastrefien ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Kartoffeln geben und mitgaren. Zuckerschoten/Bohnen ca. 2-3 Minuten vor Ende der Garzeit unter das Curry heben und mitgaren. Kartoffelcurry mit Kokosmilch verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Wunsch mit Minze garniert servieren. Es kann Sahne statt Kokosmilch verwendet werden.

Hähnchen-Gemüsespieße

Zutaten: 1 Hähnchenbrust, je eine halbe rote Paprika, Zucchini und Zwiebel, 40 g Kirschtomaten, 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer. Zubereitung: Hähnchenbrust waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Gemüse waschen, putzen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Gemüse und Hähnchen abwechselnd auf einen Schaschlikspieß aufstecken und in eine geölte Auflaufform legen. Bei etwa 200 Grad ca. 15 Minuten im Ofen garen. Passt gut zu einem Salat. Oder mit Kräuterdip genießen. Beide Rezepte sind für zwei Personen.

Männerkochkurs Berufsfachschule Oberviechtach, Generation 55plus, AELF Schwandorf
Michael Eibl rührt mit Ruhe in der Pfanne.
Männerkochkurs Berufsfachschule Oberviechtach, Generation 55plus, AELF Schwandorf
Günter Zithier (links) brät Schnitzel. Max Zwack bröselt Streusel aus Mehl, Haferflocken, braunen Zucker und Butter über Zwetschgen und Birnen, bevor die Nachspeise ins Bratrohr kommt.
Männerkochkurs Berufsfachschule Oberviechtach, Generation 55plus, AELF Schwandorf
Rohkost ist gesund und soll nicht zu kurz kommen.
Das Ofengemüse ist schon optisch ein Genuss. Ein Olivenöl-Gewürz-Dressing verleiht ihm noch den richtigen Geschmack.
Männerkochkurs Berufsfachschule Oberviechtach, Generation 55plus, AELF Schwandorf

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.