17.06.2020 - 10:28 Uhr
PirkOberpfalz

Baum und Schild umgefahren: Polizei sucht unfallflüchtigen Audifahrer

Die Polizei ist auf der Suche nach einem Autofahrer, der zwischen Pirk und Luhe-Wildenau einen Unfall verursachte, bei dem Leitplanken beschädigt, ein Schild und ein Baum umgefahren wurden. Sie hat eine konkrete Spur.

Die Polizei sucht einen Audifahrer, der zwischen Pirk und Luhe-Wildenau die Leitplanke beschädigt, ein Schild und einen Baum umgefahren hat und dann geflüchtet ist.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Der Unfall passierte laut Polizeibericht bereits irgendwann zwischen Freitag (5. Juni) und Montag (8. Juni) auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Pirk und Luhe-Wildenau. Im Bericht heißt es, der Fahrer sei zuerst nach links in die Schutzplanke geprallt und dann rechts in ein Feld geschleudert, wo das Auto zum Stehen gekommen sei. Beschädigt worden seien mehrere Teile der Schutzplanken. Außerdem seien ein Verkehrsschild und ein Baum umgefahren worden.

Den "gefällten" Baum habe der Fahrer auf der gegenüberliegenden Straßenseite im Graben entsorgt, bevor er geflüchtet sei. Die Polizei schätzt den Schaden auf 1700 Euro.

Da an der Unfallstelle Fahrzeugteile sichergestellt wurden, konnte die Polizei Marke und Modelltyp des Unfallautos ermitteln. Demnach handelte es sich um einen dunklen Audi A4 B9 (neuestes Modell). Das Fahrzeug dürfte auf der linken Seite starke Beschädigungen aufweisen. Hinweise nimmt die Inspektion in Vohenstrauß unter 09651/92010 entgegen.

Auto in Windischeschenbach manipuliert

Windischeschenbach

Lokführer verhindert Schlimmeres

Maxhütte-Haidhof

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.