18.06.2020 - 10:01 Uhr
Oberpfalz

Schicht um Schicht mit Aubergine

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Die lila Eierfrucht ist Hauptzutat in dem Makkaroni-Auflauf von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer.

Reichlich Käse und Tomatensauce machen den Makkaroni-Auflauf mit Auberginen saftig.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Die Auberginen schälen und in gleichmäßige Scheiben schneiden. Schichtweise auf ein Brett geben und jede Lage salzen. "Das Brett etwas schräg legen, so dass die bittere Flüssigkeit der Auberginen abfließen kann", erklärt OWZ-Küchenchef Michael Schiffer. Petersilie, Basilikum und Knoblauch sehr fein hacken, mit einer halben Tasse Öl in einen Topf geben und erhitzen. Die Pfefferschote und das Tomatenpüree hinzufügen. Salzen und pfeffern. Die Sauce in 20 Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze dicklich einkochen lassen.

Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen und ("nicht zu viele auf einmal") in reichlich siedendem Öl goldgelb braten. Die Scheiben nicht abtropfen lassen, sondern mit ihrem Bratfett auf einen Teller geben. Die Nudeln in reichlich, sprudelnd kochendem und gesalzenem Wasser knapp gar kochen. Abtropfen lassen.

Die Nudeln in einer Schüssel mit wenig Öl und einem Drittel der Tomatensauce vermischen. Den Boden einer rechteckigen Auflaufform dünn mit Tomatensauce bedecken, eine Schicht Nudeln und eine Lage Auberginenscheiben darauf geben.

Mit etwas Tomatensauce übergießen, mit reichlich geriebenem Käse bestreuen und mit Käsescheiben belegen. Weiterhin Nudeln, Auberginen, Tomatensauce, geriebenen Käse und Käsescheiben übereinander geben bis alle Zutaten verbraucht sind. Die oberste Schicht sollte aus Auberginen bestehen, die mit Tomatensauce übergossen und reichlich geriebenem Käse bestreut werden.

Butterflöckchen daraufsetzen und 20 bis 25 Minuten bei 180 Grad backen. In der Form servieren.

Das brauchen Sie::

Nudelauflauf mit Auberginen

Zutaten für vier Personen:

3 große Auberginen

Salz

1 Bund Petersilie

frische Basilikumblätter

2 Knoblauchzehen

Olivenöl

1 kleine, scharfe Pfefferschote

1 Kilogramm passierte Tomaten aus der Dose (oder gebrühte, abgezogene, durch ein Sieb gestrichene Fleischtomaten)

500 Gramm kurze Makkaroni

reichlich geriebenen Parmesan oder Pecorino

20 Scheiben Schmelzkäse

Butter

Das Rezept für Wirsingnudeln von OWZ-Küchenchef Michael Schiffer:

Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.