02.09.2018 - 10:53 Uhr
SchmidgadenOberpfalz

Regen trübt Festlaune nicht

Nach den vergangenen Sommerwochen fällt die Trischinger Kirchweih genau auf das erste Wochenende mit schlechtem Wetter. Davon lassen sich aber weder die Veranstalter noch die vielen Gäste die Laune verderben.

Nach dem das erste Fass Bier angezapft war, stießen die Ehrengäste auf ein gutes Gelingen der Kirwa an.
von Richard AltmannProfil

Bei leichtem Regen stemmten die Kirwaburschen unterstützt durch zahlreiche Helfer den Kirwabaum in die Höhe. Am Abend hatten die Kirwaburschen dann ihre Kleidung gewechselt und trafen sich mit ihrem Kirwamoidl beim Festzelt. Denn sie sollten gemeinsam mit den Ehrengästen und der Rhaner-Bierkönigin von 2015 bis 2017, Angelina Hofmann, in das Festzelt einziehen. Musikalisch wurden sie dabei durch "d'Urwaidler" begleitet.

Angelina Hofmann zapfte das erste Fass mit drei kräftigen Schlägen an. Sie stieß mit den anwesenden Ehrengästen - darunter Bürgermeister Josef Deichl, Gemeinderat Thomas Wilhelm, Festleiter und Dritter Bürgermeister Eduard Delling, Pater Charles Porimattathil und die Vorsitzenden der ausrichtenden Dorfvereine - sowie den Kirwapaaren auf ein gutes Gelingen an.

Im Anschluss stand der Kirchweihgaudi nichts mehr im Wege. Für ausgelassene Stimmung im Festzelt waren "d'Urwaidler" verantwortlich. Das breite Repertoire der Band reichte von Oldies und Evergreens bis hin zu volkstümlichen Liedern, Chartmusik, Partyhits und rockigen Klängen. Für das Wohl der Gäste sorgten an diesem Abend die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und der Soldaten- und Kriegerkameradschaft. Die Dorfvereine wechseln sich hier im Arbeitsdienst ab.

D'Urwaidler sorgten wieder für gute Stimmung im Zelt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp