26.03.2019 - 14:53 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Seltsame Blüten baumeln am Baum

Die Schmidmühlener haben zwar keinen Osterbaum oder -brunnen anzubieten, aber dafür grüßt seit Anfang der Woche der farbenprächtige Gießkannenbaum die Gäste bei der Zufahrt in den Markt.

Seltsame Blüten sind es schon. Entstanden sind sie im Schneegestöber wie aus dem Nichts heraus in den vergangenen Tagen. Nachgeholfen haben freilich die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes, dass dieser Blickfang jetzt so da steht und wohl noch das eine oder andere Schneegestöber aushalten muss!
von Paul BöhmProfil

Da hatte Bürgermeister Peter Braun bei den Bürgerversammlungen der vergangenen Tage offensichtlich nicht zu viel versprochen.

Selbst die Schnee- und Graupelschauer der vergangenen Tage haben die Mitarbeiter des Bauhofes nicht abhalten können, gleich neben der Kunstwanderstation den Gießkannenbaum zu schmücken.

Die Weichen sind überall gestellt dass das Frühjahr Einzug halten kann, aber in einer alten Bauernregel spricht man auch vom April, der ja bekanntlich nicht weiß, was er will ...

Seltsame Blüten sind es schon, die bunten Gießkannen, die da am Baum baumeln. „Gewachsen“ sind sie im Schneegestöber der vergangenen Tage wie aus dem Nichts heraus. Nachgeholfen haben die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes, dass dieser Blickfang jetzt so da steht und wohl noch das eine oder andere Graupelgewitter aushalten muss, bis der Frühling Einzug hält.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.