14.04.2019 - 10:53 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Schnaittenbacher Viertklässler absolvieren Radfahrprüfung

Richtiges Fahrradfahren will gelernt sein. Das wissen die 34 Schnaittenbacher Viertklässler jetzt ganz genau, nachdem sie ihre Radfahrprüfung in Theorie und Praxis gemeistert haben.

Gute Leistungen zeigen die Schnaittenbacher Viertklässler bei der Radfahrprüfung, für die sie mit Wimpeln und Ehrenwimpeln von der Polizei ausgezeichnet werden.
von Adele SchützProfil

Vier Schüler holten sich dank ihrer ausgezeichneten Leistung sogar den Ehrenwimpel. Einige Wochen hatten die Klassenlehrerinnen Miriam Bäuml und Tatiana Sichelstiel mit ihren Viertklässlern intensiv die Verkehrszeichen und die Regeln im Straßenverkehr einstudiert. Zum Abschluss mussten die Schüler ihr theoretisches Wissen anhand eines Fragebogens unter Beweis stellen.

Auf die praktische Prüfung im Verkehrsgarten der Schule waren die Kinder von den Polizei-Verkehrserziehern Horst Strehl und Harald Heselmann einige Stunden lang vorbereitet worden. Trotzdem war die Aufregung der jungen Prüflinge groß, als sie ihre rund 15- minütige Prüfungsfahrt im Fahrradparcours starteten. Umso größer waren dann Erleichterung und Freude.

Schulleiterin Michaela Bergmann zollte den Viertklässlern ein dickes Lob für ihre Leistungen. Sie erinnerte die Schüler daran, dass die Auszeichnung mit dem Fahrradwimpel sie zum Einhalten der Verkehrsregeln und zum rücksichtsvollen Verhalten im Straßenverkehr verpflichte. Verkehrspolizist Horst Strehl verwies jene wenigen Schüler, bei denen die theoretischen Kenntnisse der Verkehrsregeln und das praktische Verhalten im Straßenverkehr nicht für das Bestehen der Prüfung gereicht hatten, auf die zweite Chance demnächst. Auch kündigte er eine Radfahrt im realen Verkehr an. Gratulanten waren auch Bürgermeister Josef Reindl und der Vorsitzende der Gebietsverkehrswacht Hirschau-Schnaittenbach, Hubert Ritz, die die Unterlagen für die Verkehrserziehung spendiert hatte. Die örtliche Filiale der Sparkasse, vertreten durch Dominik Merkel, spendierte den Kindern knallrote Halstücher zum Radeln an frischen Tagen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.