11.02.2020 - 16:11 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Brotzeit mit Politik

von Externer BeitragProfil

Der CSU-Ortsverband lud zu einem politischen Stehempfang mit bayerischer Brotzeit in den Sportpark ein. Zunächst gab Bürgermeisterkandidat Wolfgang Prebeck laut einer Pressemitteilung der Christsozialen einen Einblick in seine Pläne und politischen Ziele für die Marktgemeinde.

Daraufhin übergab er das Wort an Landrat Thomas Ebeling. Dieser sprach zunächst dem Bürgermeister und Kreisrat Manfred Rodde Anerkennung für dessen jahrelange gute Zusammenarbeit aus. Man habe stets einen engen Kontakt zwischen Rathaus und Landratsamt gehabt. In Schwarzenfeld werde den Wählern auch zukünftig ein hervorragendes Angebot unterbreitet, da der Bürgermeisterkandidat der CSU beruflich etwas erreicht habe und auf der anderen Seite auch klare Ideen habe, sagte Ebeling laut Mitteilung.

Im Anschluss ging er auf die Kreispolitik ein und betonte, dass der Landkreis in den vergangenen sechs Jahren eine hervorragende Bilanz vorzuweisen könne. Besonders wirtschaftlich und finanziell seien große Fortschritte erzielt worden. In zukunftsorientierte Bildung sei ebenfalls viel investiert worden.

Neben den bereits Genannten stellten sich auch einige Kreistags- und Marktratskandidaten der CSU Schwarzenfeld vor. Verbunden mit der bayerischen Brotzeit kamen die Kandidaten noch ausführlich mit den Gästen ins Gespräch.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.