03.03.2021 - 15:29 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Letzter Gebäudeteil des Liliencenters fällt Abrissbaggern zum Opfer

Seit Anfang November fressen sich die Abbruchmaschinen durchs Liliencenter in Sulzbach-Rosenberg. Jetzt ist das letzte Mauerwerk gefallen.

Riesige Bagger räumen die Schutthaufen weg und bringen die Betonbrocken zum Brecher, der sie zerkleinert. Währenddessen wird mit einem Hydraulikmeißel der letzte Rest vom Liliencenter abgerissen
von Autor COGProfil

Zwei Wochen lang stand noch ein einsamer Gebäudeteil des ehemaligen Liliencenters wie ein hohler Zahn inmitten einer Schutthalde. Seitdem wurde gründlich aufgeräumt. Und jetzt sind auch die letzten Mauern des Komplexes dran. Von den Wänden ist fast nichts mehr übrig. Unten wird ein Stück Fundament weggemeißelt. Am Fuß des Bierhals-Berges sortieren die Bagger den Schutt. Metall wird zum Recycling in die vorbereiteten Container gestopft, daneben zerkleinert ein Brecher die teils riesigen Betonbrocken in faustgroße Stücke, die später im Fundament des neuen Einkaufszentrums, das laut Plan an Ostern 2022 öffnen soll, wiederverwendet werden sollen. Lärm und Staubwolken lassen erahnen, welche Kräfte hier am Werk sind. Während unten immer noch abgerissen wird, sieht es oben am Berg ganz anders aus. Hier ist der rötliche Sand sorgfältig planiert und es sind schon die ersten Vorarbeiten für den Neubau der Oberpfalz-Arkaden angelaufen. Die vielen Schaulustigen, die gerade bei schönem Wetter kommen, werden also auch weiterhin immer etwas zum Gucken finden.

Bildergalerie zu den fortschreitenden Abriss-Arbeiten

So sah das Logo des Einkaufszentrums aus. Ein "Magnet", der nie wirklich Anziehungskraft entwickelte.

Mehr zum Liliencenter-Nachfolger

Sulzbach-Rosenberg

Mehr zum Abbruch des Liliencenters in Sulzbach-Rosenberg

Sulzbach-Rosenberg
: Mit einem Hydraulikmeißel wird das massive Fundament zerkleinert, während dahinter der Brecher die Betonbrocken für das Recycling zerkleinert.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.