05.09.2021 - 10:44 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Rosenberger Kirwaleit punkten mit Kirwabaum-Recycling

Auch wenn es heuer nur eine Kirwa-Light in Rosenberg gab, Gemütlichkeit war im Fischer-Garten und am Kettelerhaus Trumpf. Attraktion schlechthin war die Auslieferung bestellter Sitzmöbel, gezimmert aus dem Kirwabaum 2020, mit Pferdekutsche.

Die Rosenberger Kirwaleit lieferten Holztische und -bänke stilecht in Montur und mit einem Pferdegespann aus.
von Heidi FranitzaProfil

Mit einem ökumenischen Gottesdienst im Außenbereich des Kettelerhauses war am Freitag die Rosenberger Kirwagemeinschaft in die abgespeckte Version der Festtage gestartet. Den letztjährigen Kirwabaum hatten sie im Winter zu bequemen Gartenmöbeln zusammengezimmert. Diese konnte man im Vorfeld erwerben. Die Vorbestellungen wurden am Samstag stilecht mit der Pferdekutsche geliefert und mit viel Musik, Gesang und Tanz an die neuen Besitzer übergeben.

Die Nachfrage nach den neuen und urigen Sitzmöbeln sei groß gewesen, so Christian Weiß, Baumbeauftragter der Rosenberger Kirwaleit. Es handelte sich um gemütliche Bänke und einen Tisch, also praktische Sets. Am Wochenende bei der Kirwa-Light wurden somit problemlos die letzten noch vorhandenen Stücke an die Frau oder den Mann gebracht. Während einer öffentlichen Musikprobe der Birgländer Musikanten startete zum Ausklang am Sonntag am Kettelerhaus noch zusätzlich eine Versteigerung. Unter den Hammer kam zunächst eine 2,20 Meter lange Bank mit Rückenlehne für ein Mindestgebot von 180 Euro. Hauptattraktion war eine Sitzgruppe mit Tisch, zwei Meter auf einen Meter, und zwei Bänken mit Rückenlehnen, die den Bietern mindestens 400 Euro wert sein sollten.

So war die Corona-Kirwa 2020 in Rosenberg

Sulzbach-Rosenberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.