22.05.2020 - 14:44 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Zu spät reagiert: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Weil ein 87-Jähriger die Verkehrssituation falsch eingeschätzt hatte, verursachte er am Montagvormittag in Sulzbach-Rosenberg einen Auffahrunfall. Der Sachschaden fiel zwar gering aus, einen Leichtverletzten gab es dennoch.

Symbolbild.
von Florian Bindl Kontakt Profil

Am Freitagmorgen ist es in der Rosenberger Straße zwischen der Einfahrt Liliencenter und der Weiherstraße zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Ein Pkw-Fahrer erlitt nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen. Der 67-jährige Fahrer eines VW-Lupo war auf der Rosenberger Straße stadtauswärts unterwegs. Kurz vor der Einmündung in die Weiherstraße musste er anhalten. Der 61-jährige Opel-Fahrer hinter ihm erkannte die Situation und hielt ebenfalls an. Dahinter folgte wiederum ein 87-Jähriger mit seinem Ford. Er hatte die Lage zu spät wahrgenommen und fuhr auf den vor ihm wartenden Opel auf, der dann gegen den Lupo geschoben wurde. Wenngleich die Aufprallgeschwindigkeit nicht allzu hoch gewesen sein dürfte und der Sachschaden in Höhe von insgesamt 1500 Euro verhältnismäßig gering ausfällt, kam der Fahrer des mittleren Autos mit leichten Verletzungen ins Amberger Klinikum. Die anderen beiden blieben unverletzt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.