14.09.2021 - 15:18 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Verstärkte Polizeipräsenz zum Schulbeginn

Die Polizei ist zum Schulbeginn verstärkt im Umfeld von Schulen und Kindergärten im Landkreis Amberg-Sulzbach unterwegs. Die Beamten wollen "den Verkehr sichern und damit die Schulanfänger schützen".

In Westen gekleidete Polizisten.
von Mareike Schwab Kontakt Profil

Zum Schulbeginn am 14. September hat die Polizei ihre Präsenz an den Schulen und Kindergärten im gesamten Landkreis Amberg-Sulzbach verstärkt. "Das dient dem Schutz der Schulanfänger und soll den Verkehr während der Abhol- und Bringzeiten der Kinder sichern", erklärt Alexander Ehemann, Polizeihauptkommissar in Sulzbach-Rosenberg.

In den zurückliegenden Jahren gab es laut Polizei immer wieder gefährliche Situationen im Straßenverkehr durch zum Teil undiszipliniertes Fahr- und Parkverhalten sowie Mängel bei der Sicherung der Kinder in den Fahrzeugen. "Hierauf werden die Beamten besonderes Augenmerk legen und mit Belehrungen, Verwarnungen und falls nötig auch Anzeigen einschreiten", sagt Ehemann. Ziel sei es, "die schwächsten Verkehrsteilnehmer entsprechend zu schützen".

Schulalltag in Bayern unter Coronabedingungen

München

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.