28.01.2020 - 16:36 Uhr
Oberpfalz

Ein Tag im Bett

Nehmen Sie sich einen kleinen Urlaub vom Alltag. In Ihrem ganz persönlichen Reich bestimmen nur Sie die Regeln. Nichts lädt die Akkus mehr auf, weiß die OWZ-Glücksexpertin.

Wie Sie den Tag im Bett gestalten, hängt ganz von Ihnen ab.
von Autor EWAProfil

"Hach, könnte ich doch heute einfach mal liegenbleiben ..." Hatten Sie auch schon mal morgens den Wunsch, sich einfach noch einmal die Decke über den Kopf zu ziehen und den ganzen Tag im Bett zu bleiben? Sich noch einmal in Ruhe auszustrecken und später gemütlich zwischen den kuscheligen Kissen zu frühstücken - ganz ohne Zeitdruck und ohne Zwang, später noch irgendwohin zu müssen? Dann erfüllen Sie sich diesen Wunsch doch einfach. Ich verspreche Ihnen: Nichts lädt die persönlichen Akkus mehr auf und macht glücklicher als ein fauler Tag im Bett.

Perfekt geeignet ist dafür ein Sonntag, an dem es regnet. Doch Sie können sich natürlich auch jeden anderen Tag aussuchen, der Ihnen gerade passt. Und es muss auch nicht unbedingt schlechtes Wetter sein. Sogar wenn draußen die Sonne scheint, lohnt sich so ein Tag im Bett. Das Wichtigste zuerst: Stellen Sie den Wecker aus. Denn Sie dürfen heute mal so lange schlafen, wie Sie möchten. Sie müssen heute gar nichts. Herrlich, nicht wahr? Und was gibt es Schöneres als ein Frühstück im Bett? Zelebrieren Sie es ruhig nach Herzenslust - egal ob allein oder zu zweit.

Danach können Sie einfach alles tun, nach was Ihnen gerade ist. Sie wollten schon lange das Buch lesen, das Sie sich letzthin ausgeliehen oder gekauft haben? Die neueste Staffel Ihrer Lieblingsserie oder diesen bestimmten Film anschauen? Die romantischen Songs hören, die Sie immer so wahnsinnig sentimental machen? In Ruhe mit alten Freunden telefonieren? Einen Brief schreiben? Die leckeren Pralinen essen? Einfach vor sich hinträumen? Das alles funktioniert hervorragend in Ihrem Bett. Sogar Sport treiben ist möglich: Bestimmte Yoga-Übungen können Sie auch bestens auf der Matratze statt auf der Matte ausführen.

"Was man nicht im Bett tun kann, ist es nicht wert, getan zu werden", sagte einmal Komiker und Schauspieler Julius Henry "Groucho" Marx so schön. Und das dürfen Sie sich einen Tag lang ruhig einmal als Motto nehmen. Strecken Sie sich, gähnen Sie nach Herzenslust, wackeln Sie mit den Zehen oder machen Sie eine Kissenschlacht. Genießen Sie Ihren Tag im Bett ruhig als das, was er eigentlich ist: ein kleiner Urlaub vom Alltag in Ihrem ganz persönlichen Reich, in dem nur Sie die Regeln bestimmen.

Und das Beste: Sie müssen sich heute auch gar nicht lange hübsch machen oder überlegen, was Sie anziehen. Sie müssen nicht einmal in den Spiegel schauen. Seien Sie einfach nur Sie selbst - und genießen Sie Ihren Tag im Bett!

Mehr Rezepte zum Glück: www.onetz.de/themen/gluecksrezept

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.