25.11.2020 - 14:43 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Dreifachturnhalle Tirschenreuth doppelt so teuer wie geplant

Im Frühjahr sollte der Spatenstich erfolgen. Doch nun steht die neue Dreifachturnhalle beim Stiftland-Gymnasium plötzlich wieder auf der Kippe. Sogar eine Sanierung des alten Gebäudes wird erwogen.

Direkt neben der alten Dreifachhalle am Gymnasium ist der Neubau auf dem ausrangierten Allwetterplatz (im Vordergrund) geplant. Nach der enormen Kostensteigerung soll nun noch einmal die Möglichkeit einer Sanierung bedacht werden.
von Michaela Kraus Kontakt Profil

Einen Ersatz für die 45 Jahre alte Mehrzweckhalle hatte der Kreistag im November 2018 beschlossen – einstimmig. Rund 7,2 Millionen Euro sollte das neue Gebäude auf dem alten Allwetterplatz kosten. Ein neuer Allwetterplatz, Kostenpunkt 455.000 Euro, ist inzwischen fertig. Doch für die Dreifachhalle ergab sich jetzt eine Verdoppelung der veranschlagten Summe auf über 14 Millionen Euro.

Diese Summe nannte das Landratsamt auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien. Im Kreisausschuss wurde das Thema vor einigen Tagen nichtöffentlich behandelt. Hans Klupp (Freie Wähler) hatte vergeblich beantragt, das Thema öffentlich zu diskutieren. Unterstützung erhielt er nur von seinem Kollegen Ely Eibisch, Uli Roth (SPD) und Heidrun Schelzke-Deubzer (Grüne).

Kreistag entscheidet am 11. Dezember

Grund für die interne Beratung seien die bestehenden Vertragsverhältnisse mit den Planern, führte Pressesprecher Walter Brucker aus. "Dieses Bauprojekt wird nochmals auf dem Prüfstand gestellt", fasste er das Ergebnis der Debatte zusammen. Über das weitere Vorgehen soll letztlich der Kreistag am 11. Dezember in einer Sondersitzung entscheiden. "Das Ende 2018 ermittelte Kostenvolumen für einen Ersatzneubau von etwa 7,2 Millionen Euro kann nach dem aktuellen Planungsstand bei Weitem nicht gehalten werden", teilte das Landratsamt mit. Als Gründe werden aktuelle Bauindexzahlen und veränderte Planungsvorgaben genannt, insbesondere wegen der Einrechnung von Mehrkosten durch die vorgesehene Vereinsnutzung und als Versammlungsstätte: "Die Kosten würden sich auf über 14 Millionen Euro steigern", ist die ernüchternde Bilanz. Auch die Ausgaben für Verbindungswege und den Abbruch der alten Halle würden zu Buche schlagen.

Kommentar zur Kostenexplosion bei den geplanten Neubauten der Realschule Kemnath und der Dreifachturnhalle

Tirschenreuth

Neubau weiter favorisiert

Der Kreisausschuss favorisiere weiterhin einen Neubau der Dreifachturnhalle, berichtete der Pressesprecher aus den nicht öffentlichen Beratungen: "Nicht zuletzt auch deswegen, um während der Bauphase weiterhin einen geordneten Schulsportbetrieb für das Gymnasium gewährleisten zu können." Man wolle für dieses Bauprojekt noch dieses Jahr einen Förderantrag stellen. Darüber herrsche Einigkeit. Bis zur Beschlussfassung im Kreistag solle aber nochmals intensiv geprüft werden, ob nicht doch eine Komplettsanierung der Turnhalle wirtschaftlich sein könne.

„Leider hat man sich bei der Vorplanung auf die relativ niedrig geschätzten Neubaukosten verlassen und eine Sanierung der bisherigen Halle nicht weiter geprüft. Diesen Zwischenschritt müssen wir nun nochmal gehen und dann beraten“, wird Landrat Roland Grillmeier zitiert. Bei der Entscheidung über den Neubau vor einem Jahr war man von 5,3 Millionen Euro für eine Generalsanierung ausgegangen – bei einem Eigenanteil des Landkreises von 1,7 Millionen Euro. Für den Neubau rechnete man bei einer Förderung von 70 Prozent noch mit rund 2,5 Millionen Euro Kreisanteil. Diese Summe könnte sich also durchaus verdoppeln.

Die Entscheidung des Kreistags zum Neubau fiel vor zwei Jahren

Tirschenreuth

Der neue Allwetterplatz am Gymnasium ist bereits fertig

Tirschenreuth
Kurze Zeit nach dem Bau des Stiftland-Gymnasiums in den 1970er-Jahren (hinten rechts) wurde die Mehrzweckhalle eingeweiht.
Auf dem alten Hartplatz soll die neue Sporthalle entstehen. Der Altbau könnte bis zur Fertigstellung für den Sport von Schule und Vereinen genutzt werden.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.