07.12.2020 - 12:18 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Lisa Hartwich eröffnet Kosmetikstudio in Tirschenreuth

Den Traum vom eigenen Kosmetik-Studio erfüllte sich Lisa Hartwich. Zum 1. Dezember übernahm sie das Studio von Ruth Forster in der "Tirschenreuther Einkaufs-Oase".

Cornelia und Franz Stahl, Ehemann André Hartwich, Pfarrer Georg Flierl, Ruth Forster und Sandra Richtmann (von links) gratulierten Lisa Hartwich (Dritte von links) zur Neueröffnung und den Schritt in die Selbstständigkeit.
von Katrin Pasieka-Zapf Kontakt Profil

Die "Tirschenreuther Einkaufs-Oase" ist um ein weiteres Geschäft reicher: Lisa Hartwich betreibt mit zwei Mitarbeiterinnen ein Kosmetikstudio, das derzeit für bestimmte Behandlungen öffnen darf. Für ihren Mut, ihr Herzensanliegen in die Tat umzusetzen, erntete Lisa Hartwich viel Lob. Zur Geschäftseröffnung in der "Tirschenreuther Einkaufs-Oase" waren neben Ehemann André Hartwich Bürgermeister Franz Stahl mit Frau Cornelia, Pfarrer Georg Flierl sowie Ruth Forster und Sandra Richtmann gekommen. "Ich freue mich sehr, dass mein Traum von einem eigenen Studio nun in Erfüllung geht", sagt die 31-jährige Kosmetikerin.

Zum 1. Dezember übernahm Hartwich das Kosmetikstudio von Ruth Forster, das zuletzt in der Planer Straße ansässig war. "Dort habe ich meine Ausbildung gemacht und die vergangenen zwölf Jahre gearbeitet", sagt sie. Forster selbst war über 41 Jahre als Kosmetikerin tätig und freut sich, dass sie "das Geschäft in gute Hände übergeben konnte". In den neuen Räumen wird neben Forster auch Mitarbeiterin Sandra Richtmann tätig sein. Bürgermeister Stahl freute es, wenn "junge Menschen mit viel Emotion und Motivation den Sprung in die Selbstständigkeit wagen". Den kirchlichen Segen spendete Pfarrer Georg Flierl. Zwar müssen Kunden auf viele Behandlungen derzeit verzichten, "medizinisch notwendige Fußbehandlungen sind aber möglich", so Hartwich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.