17.10.2019 - 09:43 Uhr
Oberpfalz

Veganer "Kirwakouchn"

Von der Regensburgerin Carolin Schiml stammt das Rezept für einen veganen "Kirwakouchn".

Haben Sie auch ein Lieblingsrezept? Schicken Sie es uns.
von Externer BeitragProfil

Zutaten für die "Schmier":

1 Tasse Grieß

1 gehäufter Esslöffel Vanillepuddingpulver

2 bis 3 Tassen Wasser

2 Esslöffel Zucker

1 Tasse Apfelmus

1 gestrichener Esslöffel Kurkuma

1 Päckchen Vanillezucker

200 Gramm Seidentofu

2 bis 3 Dosenpfirsichhälften

1 Tasse "Weinbeerla"

Zubereitung:

Grieß und Puddingpulver mit Wasser und Zucker kurz aufkochen, derweil beständig mit dem Schneebesen rühren. Vom Herd nehmen. Apfelmus, Kurkuma und Vanillezucker untermischen. Seidentofu und Pfirsiche möglichst fein mit einer Gabel zerdrücken, untermischen und glattrühren. Rosinen unterheben und erkalten lassen.

Das Original mit Hefeteig:

Zutaten:

350 Gramm Weizenmehl

1/2 Würfel Hefe

1 Teelöffel Zucker

125 Milliliter lauwarme Pflanzenmilch

1 Prise Salz

50 Gramm geschmolzene Margarine

80 Gramm Zucker

Zubereitung:

Mehl in die Schüssel sieben. In der Mitte eine Mulde formen und Hefe hineinbröckeln, den Teelöffel Zucker darüber streuen und mit einem Esslöffel lauwarmer Milch zu einem Vorteig verrühren. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten, diesen auf dem Backblech auf Backpapier ausrollen und weitere 30 Minuten an einem warmen Platz gehen lassen. Bei 180 Grad Celsius vorbacken bis sich das Volumen verdoppelt hat. Dann die Schmier darauf verteilen und weitere etwa 35 Minuten backen. "Bis die Schmier fest ist", erklärt Carolin Schiml. Komplett auskühlen lassen.

Variante Quark-Öl-Teig (einfacher):

Zutaten:

150 Gramm Sojajoghurt (zirka 6 Esslöffel)

75 Milliliter Pflanzenmilch

100 Milliliter Öl

75 Gramm Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

350 Gramm Mehl

3/4 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf das Mehl gut verrühren, dann 1/3 des Mehls hinzugeben und glatt rühren. Sofort aufs Blech und zirka zehn Minuten vorbacken. Dann die Schmier gleichmäßig darauf verteilen und mindestens 20 Minuten weiterbacken bis nichts mehr flüssig ist.

Haben auch Sie ein Lieblingsrezept? Dann schicken Sie es uns. Die Adresse: per E-Mail an redowz[at]oberpfalzmedien[dot]de oder an die OWZ-Redaktion, z.Hd. Sandra Schmidt, Weigelstraße 16, 92637 Weiden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.