07.06.2020 - 16:50 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Wackersdorfer Autokino in der Verlängerung

Das Autokino des Schwandorfer Lichtwerk-Betreibers Frederik Hohrath auf dem Parkplatz der Wackersdorfer Kartbahn geht in der zweiten Ferienwoche weiter. Zu sehen gibt es vor allem Filme für Kinder und Familien.

Auf der neu installierten LED-Leinwand zeigt das Autokino Wackersdorf tagsüber Kinder- und Familienfilme.
von Irma Held Kontakt Profil

Das Autokino des Schwandorfer Lichtwerk-Betreibers Frederik Hohrath auf dem Parkplatz der Wackersdorfer Kartbahn geht in der zweiten Ferienwoche weiter. Zu sehen gibt es vor allem Filme für Kinder und Familien. In den Pfingstferien rüstete nach Angaben der Gemeinde Wackersdorf der Schwandorfer Kinobetreiber Frederik Hohrath nach: Ab sofort steht eine zusätzliche LED-Leinwand zur Verfügung, auf der an den nächsten Nachmittagen insbesondere Kinder- und Familienfilme laufen werden. Parallel startet das Kino eine Charity-Aktion.

"Der Betrieb mit Projektor und großer Leinwand läuft selbstverständlich weiter. Allerdings eben erst nach Dämmerung", so Betreiber Frederik Hohrath. Die technisch notwendigen späten Spielzeiten nach 21 Uhr seien in der Regel nur schwer mit Familien und Kindern vereinbar. Der Eventplaner des Kinos, Lucas Kosz, ergänzt: "Mit der LED-Technik werden wir ab sofort Filme um 14.30 Uhr und 17 Uhr zeigen." Vollständig auf LED umzusteigen sei keine Option. "Für zahlreiche Filme gibt es Mindestanforderungen, die wir nur mit Hochleistungsprojektor erfüllen können." Und Hohrath weiter: "Wir hoffen, dass auf absehbare Zeit wieder brandneue Filme in die Kinos kommen - und somit ins Wackersdorfer Autokino", erklärt Hohrath.

Die erste Autokino-Vorstellung

Wackersdorf

Außerdem wurde eine Charity-Aktion ins Leben gerufen. "Von jedem Ticket, das wir bis einschließlich 14. Juni verkaufen, geht jeweils ein Euro an einen guten Zweck", freut sich Lucas Kosz. Wohin man die finale Summe genau spenden werde, sei noch offen: "Wir haben drei konkrete Adressaten im Fokus. Je nach Spendensumme werden wir vielleicht aufteilen", ergänzt Hohrath. Nach dem Vollbrand einer Lackiererei erhielten alle Einsatzkräfte freien Eintritt in das Autokino: "Wir haben auf die Schnelle sicher nicht alle erreicht - egal ob Feuerwehr, THW, Rettungsdienst und so weiter. Wer bei dem Brand im Einsatz war und noch keine Freikarte erhalten hat, meldet sich einfach über die Kontaktfunktion auf unserer Homepage oder über Facebook."

Die Macher des Autokinos haben das Programm währenddessen auf kreative Veranstaltungskonzepte ausgeweitet. Eine Autodisco mit dem Regensburger DJ Pierre van Hooven und ein Autokonzert mit Malle-Stars wie Mia Julia gingen bereits erfolgreich über die Bühne. Eine weitere Autodisco folgt am Freitag, 12. Juni, ab 21.30 Uhr. Die Veranstaltung, ebenfalls mit Pierre van Hooven, endet gegen 24 Uhr.

Auf der großen Kinoleinwand flimmern Streifen wie "Midway - Für die Freiheit", und das Nostalgie-Highlight "Zurück in die Zukunft". Auf der "kleinen" LED-Wand mit 28 Quadratmetern ist "Pets 2" oder "Mia und die Traumzauberer" zu sehen. Das ausführliche Programm mit Spielzeiten und Tickets gibt es online unter kino-schwandorf.com. Für Kinder- und Familienfilme, die auf der LED-Leinwand gezeigt werden, gelten ermäßigte Preise.

Wir hoffen, dass auf absehbare Zeit wieder brandneue Filme in die Kinos kommen - und somit ins Wackersdorfer Autokino.

Frederik Hohrath, Lichtwerk- und Autokino-Betreiber

Frederik Hohrath, Lichtwerk- und Autokino-Betreiber

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.