01.10.2021 - 09:43 Uhr
WaidhausOberpfalz

Bundespolizei Waidhaus holt Gesuchten aus Reisebus

Ein länger zurückliegender Rausch holt einen Mann am Grenzübergang Waidhaus ein.

Bundespolizisten stoppten die Einreise eines Mannes, der wegen einer Trunkenheitsfahrt gesucht wurde.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Ein wohnsitzloser Moldauer reiste am Donnerstagabend in einem Reisebus von Pilsen auf der A 6 nach Deutschland ein. Er wollte weiter nach Paris. Fahnder der Bundespolizeiinspektion Waidhaus stellten indes bei der Kontrolle fest, dass der Mann wegen Trunkenheit im Verkehr von der Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main gesucht wurde. Ein Freund aus Prag brachte die geforderten 2256 Euro Strafe für ihn auf. Dass ersparte dem Beschuldigten 40 Tage Gefängnis.

Weitere Meldungen von der Bundespolizei Waidhaus

Waidhaus

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.