05.10.2021 - 11:40 Uhr
WaidhausOberpfalz

Bundespolizei Waidhaus stoppt Steuerhinterzieher

Ein 46-Jähriger muss 200 Tage in Haft, weil er dem Finanzamt noch etwas schuldig ist. Polizisten stoppten ihn, als er gerade aus Tschechien einreisen wollte.

Ein Mittelfranke hat bei der Steuer betrogen. Da er bei einer Polízeikontrolle nicht genügend Bares dabei hatte, kommt er hinter Gitter.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Hätte der Mittelfranke knapp 13.400 Euro im Geldbeutel gehabt, hätte er weiter in Richtung Heimat fahren dürfen. Da dies nicht der Fall war, muss er über ein halbes Jahr ins Gefängnis. Fahnder der Bundespolizei stellten ihn bei Waidhaus. Im Fahndungssystem war der 46-Jährige von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wegen Steuerhinterziehung mit Haftbefehl gesucht.

Mehr Meldungen aus dem Bereich der Bundespolizei Waidhaus

Waidhaus

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.