19.11.2020 - 15:01 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Keine Waldweihnacht im "Oicherlwold" bei Waldsassen

Zuerst die Maibaum-Aufstellung im Frühjahr. Und jetzt die nächste Absage: Wie viele andere Veranstaltungen müssen auch die Traditionstermine entfallen, die "Tschieberl" und sein engagierter Freundeskreis bisher geschultert hat.

Die Waldkapelle St. Josef im verschneiten "Oicherlwold". Dort wird es dieses Jahr keine Waldweihnacht geben.
von Paul Zrenner Kontakt Profil

"Wir müssen leider absagen", meldete sich jetzt Karlheinz Hoyer in der Redaktion - kurz zwischen der Rückkehr aus der Klinik und dem folgenden Reha-Aufenthalt. Gemeint ist die traditionelle Waldweihnacht im "Oicherlwold".

"Wir müssen leider absagen."


Karlheinz Hoyer über die Waldweihnacht im "Oicherlwold"

Am 18. Dezember wäre sie geplant gewesen. Doch nun zieht Hoyer rechtzeitig sprichwörtlich die Reißleine, auch um seinen Mitstreitern um Paul Stellmach vielleicht unnötige Vorbereitungsarbeit zu ersparen.

Zu unsicher sei die Situation im Hinblick auf die Pandemie, erklärt Hoyer und unterstreicht, dass die Waldweihnacht nahe der Josefskapelle im vergangenen Jahr besonders viele Besucher beeindruckt hat. Mit dem Verweis auf die Veranstaltung im nächsten Jahr hofft Hoyer, dass das Angebot genauso gut angenommen werden wird.

Gleiches gilt auch für die Maibaumfreunde: Die engagierte Truppe um Hoyer und Stellmach musste - wie in vielen anderen Orten auch - wegen der bekannten Gründe auf das Fest am Johannisplatz verzichten. Nun planen die Initiatoren eine Neuauflage im nächsten Frühjahr und hoffen auf ebenso großen Zuspruch wie in der Vergangenheit.

Der Bericht über die Waldweihnacht 2019

Waldsassen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.