08.12.2021 - 00:01 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Adventsaktion "Türöffner": Hinter Türchen 8 in Weiden weihnachtet es schon

In der Adventsserie „Türöffner“ blickt Oberpfalz-Medien hinter Türen in fremde Häuser. Am heutigen 8. Dezember verrät Sandra Koos aus Weiden etwas über ihren Weihnachtsbaum, der bereits steht.

Bei Sandra Koos steht vor der Tür ein kleiner Baum mit Zipfelmütze und im Wohnzimmer leuchtet bereits im Advent ein Weihnachtsbaum.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

„Wir kaufen immer eine Blaufichte, die riecht so gut“, sagt Sandra Koos aus der Flurstraße 8. „Und sie sticht meinen Mann, wenn er die Lichterketten anhängt“, ergänzt sie lachend.

Für Sandra und Wolfgang Koos ist das Schmücken des Weihnachtsbaums schon im Advent ein Thema. Bereits ab dem zweiten oder dritten Advent leuchten die Kerzen an der mit Porzellankugeln und roten Schleifen geschmückten Blaufichte zwischen Esstisch und Couch vor der Terrassentür. „Dann habe ich mehr vom Baum“, sagt die Weidenerin. Als die mittlerweile erwachsenen Kinder noch klein waren, war das anders. Da wurde auch in der Familie Koos der Baum erst am Tag vor der Bescherung ins Wohnzimmer gestellt und angehängt.

Vermutlich am Wochenende nach Dreikönig muss das Schmuckstück ausziehen. „Spätestens, wenn die Stadt die Bäume einsammelt, kommt er raus“, sagt ihr Mann. Sie hofft, dass er solange durchhält. „2020 hatten wir das Waldsterben im Wohnzimmer. Das war kein Spaß, so sehr hat er genadelt.“

Der erste Türöffner

Parkstein
Adventsaktion Türöffner 8 Koos
Info:

Adventsaktion "Türöffner": Wer macht mit?

  • "Türöffner" heißt die Adventsaktion der Lokalredaktion von Oberpfalz-Medien.
  • Bei dieser Aktion klingeln von 1. bis 24. Dezember Redakteure von Oberpfalz-Medien an Häusern mit den Nummern 1 bis 24 und lassen die Bewohner erzählen, was Weihnachten für sie bedeutet.
  • Sie wohnen in Weiden oder im Landkreis Neustadt, haben die passende Hausnummer, und etwas zu Weihnachten zu sagen? Schreiben Sie uns, vielleicht klingeln wir demnächst bei Ihnen.
  • Kontakt: redws[at]oberpfalzmedien[dot]de

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.