12.03.2020 - 16:56 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Coronavirus: Eine Absage nach der anderen in Weiden

So ein Zirkus? Eben nicht. Denn auch der "Moskauer Circus" muss wegen Corona seine Zelte in Weiden abbrechen. Nur eine von vielen Absagen.

Der „Moskauer Circus“ ist zwar abgesagt – nicht aber wegen „Tierquälerei“. Diesen Aufkleber haben offenbar Tierschützer angebracht. Tatsächlich hat die Stadt, die sich auf das Infektionsschutzgesetz beruft, laut Veranstalter die Vorstellungen untersagt.

Auch am Donnerstag ebbte die Welle der Absagen in der Stadt Weiden und im Landkreis Neustadt nicht ab. Folgende größeren Veranstaltungen finden nicht statt:

- Moskauer Circus: Das Zirkuszelt fasst zwar keine 1000 Zuschauer. Mit Verweis auf die Infektionsfälle in Weiden und "unter Anwendung des Infektionsschutzgesetzes" habe die Stadt das Gastspiel untersagt, informiert der Veranstalter auf Nachfrage. Die Premiere am Donnerstag fiel ebenso flach wie alle weiteren Vorstellungen bis Sonntag.

- Thermenwelt: Die für diesen Freitag geplante Pool-Party in der Weidener Thermenwelt entfällt. Auch der "Rossmann Cup", der am Sonntag, 15. März, vorgesehen war, wird abgesagt.

- Vortrag von Brendan Simms: Am Montag, 16. März, sollte Professor Dr. Brendan Simms in der Buchhandlung Rupprecht einen Vortrag zu seinem Buch "Hitler - Eine globale Biographie" halten. Der Termin entfällt.

- Regionalbibliothek: Die gestrige Vorlesestunde war nur die erste von vielen abgesagten Veranstaltungen. Ferner gestrichen sind die Vorlesestunden am 19. und am 26. März, der "Onleihe"-Workshop am 26. und der Gaming-Workshop am 27. März - sowie sämtliche Aufführungen von "Willkommen bei den Hartmanns" (19. bis 22. März).

- Jugendtreffen in Flossenbürg: Auch das internationale Jugendtreffen vom 5. bis 9. April in Flossenbürg ist abgesagt, teilen die Projektstelle für Gedenken und Versöhnung im Evangelisch-Lutherischen Dekanat Weiden und die Evangelische Jugend in Bayern mit. Junge Gäste aus den USA, Schweden, Belarus, Ungarn, Polen, Tschechien und ganz Bayern sollten dazu anreisen und sich hauptsächlich in einem großen Festzelt aufhalten. Das Gesundheitsamt habe aufgrund der derzeitigen hygienischen Anforderungen und Ansteckungsgefahr zu einer Absage geraten.

- Benefizkonzert: Die Auftritte des Duos Michaela Mention und Milan Samko sowie des "B.I.S."-Balletts am 22. März in St. Michael im Zuge der "MUT"-Reihe sind zunächst abgesagt. An einem Ersatztermin wird gearbeitet.

- Singen im Seltmann-Haus: Der Singnachmittag im Maria-Seltmann-Haus am Dienstag, 17. März, wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

- Spatenstich für Düker: Das Wasserwirtschaftsamt Weiden hat sich dazu entschlossen, den Spatenstich zum "Neubau des Waldnaabdükers in Weiden" am Mittwoch, 18. März, mit Staatsminister Thorsten Glauber abzusagen.

- Yachtclub: Der Vereinsausschuss und die Vorstandschaft des Yachtclubs verschiebt die für Samstag, 14. März, geplante Jahreshauptversammlung auf "mindestens Mai 2020" .

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.