21.07.2021 - 13:22 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Firma Rinovasol aus Weiden expandiert nach Japan

Neuer Standort in Kirchenthumbach, Hauptstandort in Weiden vergrößert und nun wird nach Japan expandiert. Das Weidener Unternehmen Rinovasol ist umtriebig.

Unternehmen Rinovasol in Weiden.
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Das Weidener Unternehmen Rinovasol baut sein internationales Netzwerk aus und expandiert nach Japan. Das geht aus einer Pressemitteilung der Oberpfälzer Firma hervor. Zusammen mit dem Unternehmen WQ Inc, das seinen Hauptsitz in der japanischen Hauptstadt Tokio hat, wird ein sogenanntes "Joint Venture" eingegangen. Das ist eine Kooperationsform, in denen die Partnerunternehmen jeweils mit Kapital beteiligt sind, gemeinsam das finanzielle Risiko der Investition tragen und Führungsfunktionen im gemeinsamen Unternehmen wahrnehmen.

WQ Inc ist im Bereich des Vertriebes von Solarkomponenten und -lösungen, der Projektentwicklung und als unabhängiger Energiedienstleister tätig. "In den letzten Jahren haben wir uns zu einem der größten Distributoren für Solarkomponenten und -lösungen in Japan entwickelt", erklärt der deutsche Geschäftsführer Steffen Studeny.

Rinovasol hat sich auf die Sanierung von Solarmodulen spezialisiert. "Wir freuen uns, mit Steffen Studeny einen ausgewiesenen Japan-Experten gewonnen zu haben. Er wird mit seinem WQ-Team dafür zuständig sein, direkte Kontakte zu Herstellern und Abnehmern in Japan aufzubauen, zu pflegen und Services der Rinovasol Gruppe zu repräsentieren”, sagt Josef Gmeiner, Geschäftsführer von Rinovasol.

"Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein: In Japan werden jetzt die ersten Module ausgetauscht", erklärt Studeny. Japan sei ein wichtiger Markt für Photovoltaik und Solarenergie. Der schwere Atomunfall in Fukushima im Jahr 2011 habe zu einer verstärkten Nutzung regenerativer Energien geführt. Das japanische Solarprogramm habe zu einer installierten PV-Leistung von rund 60.000 Megawatt im Jahr 2019 geführt. "Somit ist Japan ein wesentlicher Baustein in unserer Strategie. Um die Ausbauziele zu erreichen, werden Millionen von Solarmodulen benötigt. Um sicherzustellen, dass der Bedarf an hochwertigen Solarmodulen dauerhaft gedeckt werden kann und um gigantische Mengen an Müll zu vermeiden, sind neue Lösungen notwendig", betont Gmeiner.

Auch in der heimischen Oberpfalz hat Rinovasol bereits expandiert. Erst im Januar sicherte sich die Unternehmensgruppe Liegenschaften in einem Industriegebiet in Kirchenthumbach. Durch den Zukauf eines Grundstücks samt Gebäude im März von der ATU-Gruppe hat das Unternehmen auch am Standort Weiden sein Firmengelände um 17.000 Quadratmeter erweitert. Zudem hat die Firma bereits Sitze in Südkorea, Australien und der Niederlande.

Kein Abzug aus Weiden: Rinovasol kauft ATU-Gelände

Weiden in der Oberpfalz

Somit ist Japan ein wesentlicher Baustein in unserer Strategie

Rinovasol-Geschäftsführer Josef Gmeiner

Rinovasol-Geschäftsführer Josef Gmeiner

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.