12.05.2021 - 18:42 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Fitness-Studios in Weiden und Neustadt schon wieder geschlossen

Nach monatelangem Lockdown sperren die Muckibuden am Mittwochmorgen auf. Und am Mittag schon wieder zu. Denn da haben die Behörden endlich Klarheit: Fitness-Studios dürfen doch nicht öffnen.

Absperrband am Laufband und Stepper. Seit November sind die Fitness-Studios im Lockdown. Die Lockerung währte nur kurz.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Aus den Ankündigungen in den sozialen Medien sprach große Vorfreude. "Wir haben wieder geöffnet – komm vorbei und mach dich fit", forderte ein Weidener Fitnessstudio seine Mitglieder bereits für den Dienstag auf. Am Mittwoch um 9 Uhr öffnete im Süden der Stadt nach monatelangem Lockdown ein anderes Studio. "Wir haben die Zustimmung der Behörden erhalten", jubelte der Betreiber auf Facebook. Gerade mal drei Stunden durfte er sich über den Neustart freuen. Dann musste die Muckibude auch schon wieder schließen – "auf behördliche Anordnung", wie es danach auf der Plattform hieß.

Lockerungen in der Gastronomie

Weiden in der Oberpfalz

Kein Einzelfall am Mittwoch. Erst hü, dann hott: Einer ganzen Reihe von Fitness-Studios in Weiden und auch im Landkreis Neustadt erging es genauso. "Die der Stadt bekannten Fitness-Studios wurden im Laufe des heutigen Tages über die notwendige Schließung informiert", berichtet Stadtsprecher Norbert Schmieglitz am späten Nachmittag auf Anfrage von Oberpfalz-Medien. Die Ereignisse hatten sich offenbar überschlagen: "Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat sich erst heute zur Frage der korrekten Einordnung von Fitnessstudios als ,Sportstätten‘ oder als ,Freizeiteinrichtungen‘ eindeutig geäußert und vertritt eine andere Rechtsauffassung, als bisher anzunehmen war."

Demnach seien Fitnessstudios Freizeiteinrichtungen, deren Betrieb – bei einer Inzidenz unter 100 – nach wie vor nur unter freiem Himmel zulässig ist. Das Gesundheitsministerium verweist auf das erhöhte Ansteckungsrisiko unter anderem wegen der begrenzten Größe der Räume, der erhöhten Aerosolanreicherung und der starken Fluktuation der Personen. Nach der jüngsten Allgemeinverfügung der Stadt ist "kontaktfreier Sport im Innenbereich" mit Testnachweis zwar ausdrücklich erlaubt, was nun wohl auch die Öffnungswelle auslöste. Das Ministerium stellt jedoch klar: Im Innenbereich von Fitnessstudios sei von einem höheren Infektionsrisiko auszugehen "als im Indoor-Bereich von Sportanlagen". Die Stadt Weiden spricht von einer "Spezialvorschrift", die eine weitergehende "Lockerung im Rahmen der seit vergangenem Montag erfolgten weiteren Öffnungsschritte" ausschließt.

Im Fall der Fitnessstudios spielen auch die relativ niedrigen Inzidenzwerte – unter 100 in Weiden, unter 50 im Kreis – keine Rolle. Die Rolle rückwärts in München hat daher die Studiobetreiber auch im Landkreis kalt erwischt. Das Landratsamt Neustadt ergänzte umgehend seine "Coronavirus-News" auf der Homepage um Hinweis "Keine Öffnung von Fitnessstudios!". Die Klarstellung des Ministeriums ist darunter ist voller Länge veröffentlicht.

Immerhin: Konsequenzen haben die Studios, die für kurze Zeit geöffnet hatten, nicht zu befürchten. "Kontrollen wurden wegen der unklaren Rechtslage nicht durchgeführt", erklärt die Stadt Weiden am Mittwoch auf Anfrage von Oberpfalz-Medien. Sanktionen schließt sie ausdrücklich aus – "es sei denn, es erfolgt eine mutwillige (Neu-)Öffnung wider besserem Wissen". Wobei das mit dem besseren Wissen in Bezug auf Coronaregeln zurzeit so eine Sache ist. In der Stellungnahme der Stadt Weiden scheint einiger Frust mitzuschwingen: "Leider ist zur Beantwortung vermeintlich einfacher Fragen bei sich ständig ändernder Rechtslage regelmäßig ein komplexes Regelungsgeflecht zu durchleuchten."

Hintergrund:

Ministerium zu Fitness-Studios

  • Der Betrieb und die Nutzung von Fitnessstudios ist nur unter freiem Himmel (...) zulässig.
  • Im Indoor-Bereich sind neben den Tröpfchen die möglichen Aerosolanreicherungen ausschlaggebend für ein höheres Ansteckungsrisiko.
  • Fitnessstudios werden tendenziell von vielen Personen gleichzeitig besucht, die Aufenthaltszeiten sind nicht begrenzt, regelhaft wird eher intensive körperliche Aktivität ausgeübt und es besteht eine stärkere Fluktuation der Personen im Raum.

Wochenbilanz der Impfungen

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.