09.11.2021 - 13:34 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Fotoausstellung zeigt die Schönheit der nördlichen Oberpfalz

Fotografieren war, allen Einschränkungen zum Trotz, während der Pandemie möglich. Die Bahn-Sozialwerk-Fotogruppe stellt einige faszinierende Aufnahmen der nördlichen Oberpfalz im Maria-Seltmann-Haus aus.

Zahlreiche Gäste bewunderten bereit am ersten Tag die großformatigen Bilder in der Ausstellung der BSW- Fotogruppe.
von Autor hczProfil

Der KTB-Bohrturm, versunken im Nebel, das Waldnaabtal in Herbststimmung, die Kappl und darüber die Milchstraße. Bilder, die jeder kennt, aber nicht in dieser Art. Faszinierende Heimatbilder zeigt eine Ausstellung der Bahn-Sozialwerk-Fotogruppe im Maria-Seltmann-Haus. Bei der Vernissage stellte Herbert Hanauer, der Leiter der Gruppe, fest, dass in der Pandemie viele gelernt hätten, ihre Heimat zu schätzen. Fotografieren sei, trotz aller Einschränkungen, möglich gewesen, und viel neues Bildmaterial sei in den letzten zwei Jahren entstanden. Maria-Seltmann-Haus-Chefin Susanne Meichner lobte die „wunderschönen Momente zu verschiedensten Jahreszeiten und unterschiedlichsten Stimmungen“, die die Fotografen eingefangen hätten. Mit Bildern aus der ganzen nördlichen Oberpfalz sind in der Ausstellung, die noch drei Wochen zu sehen ist, dabei: Christian und Heinrich Flieger, Dieter Heining, Annelies und Dieter Neumann, Helmut Luckhardt, Herta und Josef Schell sowie Herbert Hanauer.

"Nippel-Projekt": Ausstellung zum Thema Brustwarzen in Weiden

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.