23.11.2020 - 18:07 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Freier Blick auf neue Fassade des Jugendzentrums Weiden

Nun kommt die neu gestaltete Fassade des Jugendzentrums Weiden voll zur Geltung, denn das Gerüst davor wurde abgebaut. Graffitikünstler haben für das Kunstwerk fünf Tage lang gesprayt.

Die neue Fassade des Jugendzentrums Weiden ist endlich in Gänze zu sehen: Vergangenen Samstag wurde das Gerüst abgebaut.
von Susanne Forster Kontakt Profil

Vier Künstler, fünf Tage, eine Wand: Das Ergebnis ist die neu gestaltete Fassade des Weidener Jugendzentrums (Juz), die nun komplett sichtbar ist. Die Künstler haben auf einem Gerüst gearbeitet, um der gesamten Außenwand des Jugendzentrums nach über 15 Jahren ein neues Aussehen zu verpassen. Seit vergangenen Samstag sei das Gerüst weg, sagt Sozialpädagogin Julia Zimmermann, Mitarbeiterin im Juz, und damit der Blick frei auf das Werk. Drei Künstler waren für das Sprayen zuständig: "Riser", "Skate" und "Fokus", Graffitikünstler aus dem Nürnberger Raum. Valera Westfal, auch Künstler und ehrenamtlicher Mitarbeiter im Juz, habe die Entwürfe mitgedacht, sagt Zimmermann. Das Kunstwerk symbolisiere die Vielfalt des Jugendzentrums und der Jugendarbeit.

Offiziell enthüllt werden konnte das neue Gemälde wegen Corona nicht. Und auch die Graffitisprayer haben ihr Werk bislang noch nicht ohne davorstehendes Gerüst betrachten können. "Die Künstler haben vor, nochmal zu kommen, um sich das Kunstwerk ohne Gerüst anzuschauen", sagt Zimmermann.

Nach 15 Jahren wurde die Fassade des Weidener Jugendzentrums neu gestaltet

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.