22.05.2019 - 15:03 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Heldentat im hüfthohen Wasser

Der Retter war patschnass. Doch die 81-Jährige, die er aus dem Auto geholt hatte blieb trocken.

Ein 51-jähriger Rothenstädter hatte die Autofahrerin aus dem Wagen geholt, nachdem dieser im Hochwasser stecken geblieben war.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Der Mercedes der betagten Dame war am Dienstagnachmittag in einer Unterführung steckengeblieben. Der Fahrerin war eine Flucht aus dem Auto erst einmal nicht möglich. Das Wasser stieg und Rettung nahte. Ein 51-jähriger Rothenstädter sah das Malheur und kam der Dame zu Hilfe. Ohne Rücksicht auf eine mögliche Eigengefährdung eilte er hinzu und half der Dame aus dem geöffneten Fahrzeugfenster herauszusteigen und brachte sie ans trockene Ufer. Der Mann selbst wurde im hüfthohen Wasser gehörig nass, als er die Frau auf den trockeneren Gehsteig trug. Dank des heldenhaften Einsatzes kam sie glimpflich und unverletzt davon. Das Auto konnte erst geborgen werden, nachdem das Wasser wieder zurückgegangen war. Von der Polizei bekam der Rothenstädter ein großes Lob.

Winfried Schupp rettete in Nabburg einen Autofahrer vorm Ertrinken

Nabburg

Unterführung überflutet

Rothenstadt bei Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.