02.06.2020 - 12:59 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Nach wie vor keine Spur von vermisstem 77-Jährigen

Noch immer wird der 77-jährige Weidener vermisst, der am 22. Mai verschwand. Laut Franziska Meinl vom Polizeipräsidium Oberpfalz gibt es auch nach dem Pfingstwochenende keine neuen Hinweise auf den Verbleib des Mannes.

Noch immer gibt es keine Spur von dem 77-Jährigen, der in Weiden vermisst wird.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Der Mann verschwand am 22. Mai nachmittags gegen 14 Uhr. Laut einem Zeugen war er zuletzt in der Nähe seiner Wohnung am Brandweiher gesehen worden. Seitdem verliert sich die Spur des getrennt lebenden Vermissten, der in der Region keine Angehörigen hat.

Nach dem Verschwinden des 77-Jährigen hatte die Polizei tagelang mit Hunden, Hubschraubern, Drohnen und Einsatzzügen nach ihm gesucht, vor allem im Gebiet Brandweiher und im Manteler Forst. Im Einsatz waren neben der Weidener Polizei unter anderem eine Reitergruppe der Polizei in Mittelfranken, die Bereitschaftspolizei in Nürnberg, Beamte vom Polizeipräsidium Oberpfalz und der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus. Eine Spur des Seniors fand sich allerdings nicht.

Die Polizei geht davon aus, dass der Mann zu Fuß und ohne Handy unterwegs oder in ein Auto gestiegen ist. Sein eigenes Auto fanden die Beamten vor seiner Wohnung.

Aufwändige Vermisstensuchen sehr selten in Weiden

Weiden in der Oberpfalz

Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen

Weiden in der Oberpfalz

Kriminalpolizei übernimmt Ermittlungen im Vermisstenfall

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.