07.09.2020 - 10:46 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Melita Todorovic präsentiert Aquarelle mit Motiven aus Weiden und Südeuropa

Aquarelle der Weidener Künstlerin Melita Todorovic zeigt die Ausstellung „In der Welt zuhause“, die noch bis zum 27. September in der städtischen Galerie im Alten Schulhaus zu sehen sein wird.

Oberbürgermeister Jens Meyer (links), MdL Christoph Skutella (rechts) und Bürgermeister Reinhold Wildenauer (2.v.r.) eröffnen gemeinsam mit Künstlerin Melita Todorovic die Ausstellung "In der Welt zuhause", die momentan im Alten Schulhaus zu sehen ist.
von Helmut KunzProfil

Die Werke der Künstlerin Melita Todorovic beschreiben das Gefühl von Heimat mit Weidener Motiven und Ansichten aus dem südeuropäischem Raum. Bei der Vernissage am Sonntagvormittag unterstrich „Oberbürgermeyer“ Jens Meyer – wie die kreative Wortschöpfung auf seiner Einladung lautete – das facettenreiche Wirken der Künstlerin, die in der Max-Reger-Stadt eine neue Heimat gefunden habe.

„Ich freue mich, dass Sie so schaffenskräftig unterwegs sind und uns daran teilhaben lassen und uns begeistern“, betonte der Rathauschef. In ihren Arbeiten verinnerliche die Künstlerin die Natur, die sie liebe. Momentan sei es nicht leicht für Künstler. „Unter den weltweiten Einschränkungen, mit denen wir zu leben haben, hat besonders die Kunst gelitten.“

Umso mehr freue es ihn, dass diese Vernissage gelungen sei. „Wir können so langsam wieder in Richtung Normalität zurückkehren, wenn auch in kleinerem Rahmen.“ Zugelassen zur Eröffnung wurden nur zehn Personen. „Ich hoffe, dass viele Künstler künftig genau diesen Weg gehen werden.“ Gezeigt werden Momentaufnahmen aus Weiden, Italien, Spanien und Montenegro. Empfunden und entwickelt wurden die Bilder in den vergangenen drei Jahren. In den Ecken gibt es Tonköpfe und andere Skulpturen zu sehen.

Auch Landtagsabgeordneter Christoph Skutella würdigte das Wirken der Künstlerin, die ihre Arbeiten auch schon in seinem Weidener Bürgerbüro ausgestellt habe .Für ihn persönlich als Musiker sei es ein ganz wichtiges Zeichen, dass die Menschen Kunst wieder ein Stück weit genießen könnten. Dies sei eine Gelegenheit, das gesellschaftliche Leben weiterzuführen. Auf der anderen Seite unterstreiche Melita Todorovic mit ihren Bildern, dass sie mit ganzem Herzen Vollblut-Europäerin sei.

Krimi-Freunde erkunden Weidener Kriminalgeschichte

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.