18.03.2021 - 10:43 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"Royal Donuts"-Laden kommt nach Weiden

Diesen Artikel lesen Sie mit
Alle Informationen zu OnetzPlus

In der Coronakrise einen Laden zu eröffnen, erfordert Mut. Eine Passauerin hat das nun zusammen mit ihrem Mann in Weiden vor – als Franchisenehmerin der Marke "Royal Donuts". Das ist aber nicht die einzige Veränderung in der Innenstadt.

Am Unteren Markt 8, wo bis vergangenes Jahr noch Schreibwaren Blenz war, soll in der Weidener Innenstadt ein "Royal Donuts"-Store eröffnen.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Während viele Geschäfte im Lockdown verweilen, soll am Unteren Markt in Weiden mitten in der Coronakrise ein neuer Laden eröffnen: "Royal Donuts". Das kreisrunde Gebäck mit Loch in der Mitte, süßen und herzhaften Toppings sowie verschiedenen Füllungen will die Passauerin Hira Ahmad zusammen mit ihrem Mann nun auch in die Oberpfälzer Stadt Weiden bringen. Der 22-Jährige und seine noch jüngere Frau sind dabei Franchisenehmer der Marke.

Ausgesucht hat das Paar Weiden deshalb, weil es dort viele junge Menschen gebe – die Hauptzielgruppe von "Royal Donuts" –, die Altstadt schön sei und Freunde von ihnen in Grafenwöhr leben. Auch sei Weiden eine Ecke, in der sich das Unternehmen noch nicht etabliert habe. Bislang gibt es "Royal Donuts"-Läden in der näheren Umgebung nur in Bayreuth, Nürnberg, Regensburg und Augsburg. Dass ihr Vorhaben trotz Coronakrise funktioniert, davon sind die beiden überzeugt. Die Resonanz sei schon jetzt riesig, der neue Instagram-Account habe in den ersten zwei Tagen bereits über 800 Follower gewinnen können.

Schreibwaren Blenz in Weidener Innenstadt geschlossen

Weiden in der Oberpfalz

Ein Öffnungstermin für den neuen Laden mit sechs Mitarbeitern in der Weidener Innenstadt steht zwar noch nicht fest. Die Verträge sind aber bereits unterschrieben, die ersten Arbeiten vor Ort sollen bald anlaufen. "Royal Donuts" wird dann im Unteren Markt 8 einziehen, dort, wo vergangenes Jahr Schreibwaren Blenz sein Geschäft schloss. Erst einmal soll es die Donuts wegen der Coronakrise nur "to go" und per Lieferdienst geben, Sitzplätze für später seien aber geplant. Dass ihr Vorhaben während einer solchen Krise mutig ist, weiß das Paar, doch es meint auch: Wenn man von einer Idee überzeugt ist, sollte man sie verwirklichen.

Nicht weit von dem neuen Donut-Laden entfernt, plant auch eine regionale Bäckerei, mitten in der Krise einen neuen Verkaufsraum am Unteren Markt einzurichten. Christian Bachmann, Inhaber von "Bäcker Bachmann" aus Mantel, will zukünftig auch am Unteren Markt 6 seine Backwaren vertreiben. Der Umbau des Ladens habe bereits begonnen, doch die Coronakrise erschwere die Handwerkersuche, erzählt der 36-Jährige. Ansonsten sieht er die Pandemie für sich nicht als Bremsklotz: "Betriebsmäßig sind wir schon länger auf der Suche nach einer Verkaufsmöglichkeit gewesen und fahren jetzt trotz Corona weiter unseren Kurs." Wann er eröffnen kann, weiß der Bäcker allerdings noch nicht.

Mehrere Geschäfte in der Weidener Innenstadt schließen

Weiden in der Oberpfalz

Tobias Sonna, Sprecher des Einzelhandels in Weiden: Lage ist ungerecht

Weiden in der Oberpfalz
Hintergrund:

Bestätigte Geschäftsschließungen in Weidens Innenstadt

  • Die einen öffnen, die anderen schließen: In Weiden sagen mehrere Ladenbesitzer "Lebe wohl". Eine Auswahl:
  • Benetton, Stadtmühlweg 2
  • Bonita, Wörthstraße 7
  • Esprit, Max-Reger-Straße 2a
  • Hut Reger, Oberer Markt 18
  • Hut und Mode Weidacher, Oberer Markt 25
  • Männersache, Unterer Markt 6
  • Rosini, Schulgasse 9
  • Schuh Hofbauer, erst Dr.-Pfleger-Straße 6, zuletzt NOC

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.