19.02.2020 - 17:46 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Eine Straße für Pfarrer Paul Wutz?

Pfarrer Paul Wutz hat sich um den Siedlungsbau in Neunkirchen sehr verdient gemacht. Dafür soll der kürzlich verstorbene Geistliche nach Ansicht der SPD Weiden gewürdigt werden: Indem man eine Straße nach ihm benennt.

Eine Abzweigung der St.-Michael- oder die St.-Dionysius-Straße möchte die SPD in Pfarrer-Paul-Wutz-Straße umbenennen.
von Jutta Porsche Kontakt Profil

Diesen Antrag will die SPD im Juni in der Sitzung des Hauptverwaltungs-, Umwelt- und Energiewendeausschusses einbringen. Dabei nennen die Genossen zwei Alternativen: Zum einen die Umbenennung eines kleinen Teilbereichs der St.-Michael-Straße, der zur Latscher Straße hin abzweigt, in Pfarrer-Paul-Wutz-Straße.

Von einer Adressänderung betroffen wären hier allenfalls die Hausnummern 12 und 14, erklärt Stadtrat Alois Schinabeck gegenüber Oberpfalz-Medien. Seiner Ansicht nach könnte für die beiden Häuser aber auch die Anschrift St.-Michael-Straße beibehalten werden, so wie die südlich am Abzweig liegenden Gebäude als Anschrift die Latscher Straße haben.

Zum Tod des Pfarrers

Weiden in der Oberpfalz

Die zweite Alternative wäre die Umbenennung der St.-Dionysius-Straße. Sie führt von der katholischen Kirche zur Kirchäckerstraße. "An dieser Straße liegen bisher keine Wohnhäuser", sagt Schinabeck. Adressänderungen wären also ebenfalls unnötig.

Er persönlich würde allerdings die erste Variante favorisieren. In der St.-Michael-Straße lebende Bürger hatten nach seinen Worten die engsten Verbindungen zu Pfarrer Paul Wutz, auch weil er in diesem Bereich mit seiner Siedlungspolitik für Neunkirchen begonnen habe, indem er Kirchengrund im Erbbaurecht vergab. Dass Neunkirchen sich so erfolgreich entwickelt hat, ist nach Ansicht der Genossen mit ein wesentliches Verdienst von Pfarrer Wutz, der von 1960 bis 1996 die katholische Pfarrei St. Dionysius leitete.

Eine dritte Möglichkeit bringt Schinabeck im Gespräch mit Oberpfalz-Medien spontan ins Spiel. "Man könnte natürlich auch den Spielplatz an der Hofackerstraße nach Pfarrer Paul Wutz benennen, denn auch dieser Spielplatz geht auf ihn zurück." Als nächstes hat der Hauptverwaltungsausschuss das Wort.

Paul Wutz

Die Beerdigung des Pfarrers

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.