13.04.2021 - 17:27 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Zwischen Absage und Hoffnung: Wo wird heuer in Weiden und im Landkreis Neustadt noch gefeiert?

Kinos sind geschlossen, Theatervorhänge heben sich nicht mehr, Konzerte und Feste fallen flach. So steht es aktuell um die großen Besuchermagnete in Weiden und im Landkreis Neustadt – ein Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Auch heuer werden die Bürger in der guten Stube der Stadt Weiden nicht feiern. Die Stadt Weiden informiert auf Nachfrage, dass das auf 2021 verschobene 50. Bürgerfest wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden muss.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Frühlingsfest Weiden und Jubilatemarkt

Am 30. April wäre es eröffnet worden: das Frühlingsfest in Weiden. Doch die Stadt hat es wegen der Corona-Pandemie und den noch immer hohen Infektionszahlen bereits abgesagt. Genauso wie den immer am dritten Sonntag nach Ostern stattfindenden Jubilatemarkt, zu dem auch die Geschäfte Weidens ihre Türen öffnen.

Auch 2021 kein Frühlingsfest in Weiden

Weiden in der Oberpfalz

50. Weidener Bürgerfest

Das wegen der Corona-Pandemie bereits auf das 26. und 27. Juni 2021 verschobene 50. Weidener Bürgerfest ist ebenfalls: abgesagt. Darüber informiert die Stadt auf Anfrage von Oberpfalz-Medien. Zu schwer seien die Folgen der Corona-Pandemie einzuschätzen. "Die Entscheidung fällt schweren Herzens, ist aber im Interesse der Bürger sowie der Akteure und für deren Wohlergehen unerlässlich", heißt es seitens der Stadt. Einen Hoffnungsschimmer aber gibt es: So lasse Bürgermeister Lothar Höher prüfen, ob später im Jahr eine Veranstaltung im kleineren Rahmen mit den Freunden aus den Partnerstädten stattfinden könne. Schließlich sei das Bürgerfest auch traditionsgemäß Gelegenheit für ein Treffen mit den Gästen aus den Partnerstädten. "Und es wäre sehr schade, wenn die Pandemie die freundschaftlichen Kontakte unterbinden würde." Heuer stünde die Feier der 30 Jahre währenden Partnerschaft mit Annaberg-Buchholz an.

Seifenkistenrennen in Weiden

Der Veranstalter "Weiden ist bunt" zieht für das für heuer geplante Seifenkistenrennen die Handbremse, bietet aber eine digitale Alternative.

Heiße Kisten Marke Eigenbau rasen beim Seifenkistenrennen über den Asphalt. Mit Ankündigung von 2019 nur noch alle zwei Jahre. Heuer wäre es im Juli wieder soweit für die Veranstaltung von "Weiden ist bunt". Wäre. Denn: "Wir vom Organisationsteam des Weidener Seifenkistenrennens, Nico Erhardt und Florian Graf, ziehen aufgrund der Corona-Pandemie für das heuer geplante Großevent die Handbremse." Zu lange schon dauere der Lockdown, Aussicht auf baldige Veränderung gebe es nicht. Und: "In der aktuellen Zeit sind auch wir uns unserer Verantwortung bewusst, alles daran zu setzen, die Infektionsketten zu durchbrechen und niemanden zu gefährden. Die Entscheidung mag schmerzhaft sein, doch lebt ein Seifenkistenrennen vom körpernahen gemeinsamen Handeln bei Teams und Zuschauern", erklären Erhardt und Graf. Genau das ist aktuell aber nicht drin. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass sich die Teams wegen der Kontaktbeschränkungen auch nicht zum gemeinsamen Kistenbau treffen können. Einen Totalausfall aber gibt es nicht, betonten die Organisatoren und wollen in der eigentlichen Rennwoche vom 19. bis 25. Juli mit einem digitalen Ersatzprogramm ins Rennen gehen und hier über Social-Media-Kanäle (www.weiden-ist-bunt.de oder Facebook weidenerseifenkistenrennen) über die bisherigen Rennen berichten. Vorausgesetzt ehemalige Rennbesucher, Fans und Rennteams senden ihr schönstes Bild- und Videomaterial an seifenkistenrennen[at]weiden-ist-bunt[dot]de. Ein Bericht mit weiteren Details folgt. Was es aktuell schon gibt: den Termin fürs kommende rennen: Sonntag, 24. Juli, 2022.

Sommerserenaden im Max-Reger-Park Weiden

Die Planung für die Sommerserenaden im Weidener Max-Reger-Park, wie hier einst mit der Golden-Glitter-Band, laufen wie gehabt.

Mitte Juni beginnen sie traditionsgemäß: die Weidener Sommerserenaden im Park. Und heuer? "Ob die Sommerserenaden 2021 durchgeführt werden können, ist derzeit völlig offen", heißt es aus dem Rathaus. Dabei würde der Veranstaltungsplan ab 13. Juni bis 11. August nichtsdestotrotz stehen. Aktuell rüste man sich für die musikalischen Höhepunkte auf der Freilichtbühne im Max-Reger-Park: Das Kulturamt erstellt für eine etwaige Durchführung ein Hygiene-, Schutz- und Sicherheitskonzept. Im Mai erklärt Oberbürgermeister Jens Meyer im Gespräch mit Oberpfalz-Medien, dass es Sommerserenaden wie bis 2019 auch heuer wohl nicht geben könne. Der Innenhof der Regionalbibliothek würde sich als kleiner, geschlossener Austragungsort anbieten, ein Live-Stream von dort sei möglich.

Oberpfalzfestival in Tännesberg

Abgeblasen ist auch heuer das Oberpfalzfestival in Tännesberg. Hier ein Bild von der Sause von 2018.

Zum zweiten Mal verschoben ist das 15. Oberpfalz-Festival in Tännesberg. Statt am 17. Juli 2021 sollen Künstler und Besucher wegen der Corona-Pandemie erst am 2. Juli 2022 zusammen rocken. Darüber informierte der Veranstalter, der Förderverein Volltreffer, im März. Das Datum mag sich geändert haben, die Künstlerliste aber steht: Kim Wilde, DJ Ötzi, die Vorgruppen Barbari Bavarii, Angiz sowie Comedy Queen Angela Ascher sind auch beim neuen Termin dabei.

Details zur Absage des Oberpfalzfestivals 2021

Tännesberg

Kinderbürgerfest Weiden

Einst galt Stockbrot statt Lockdown: Die Verlegung des Kinderbürgerfestes 2021 könnte die Großveranstaltung retten, hofft der Stadtjugendring als Veranstalter.

Selbstbewusst nennt es der Veranstalter, der Stadtjugendring Weiden, "das schönste Fest für Familien in unserer Region": das Kinderbürgerfest. Nach dem ersatzlosen Ausfall 2020 soll es in diesem Jahr am 18. Juli steigen. "Aber sowohl die Verantwortlichen des Stadtjugendrings als auch der Oberbürgermeister und Schirmherr Jens Meyer sind davon überzeugt, dass zu diesem Zeitpunkt die Impfung der Bevölkerung nicht so weit fortgeschritten sein wird, dass ein unbeschwertes Kinderbürgerfest mit tausenden Gästen im Max-Reger-Park möglich sein wird", erklärt Stadtjugendpfleger Ewald Zenger. Abgesagt ist das Kinderbürgerfest 2021 deshalb aber nicht. Es wird in Absprache mit Stadt, Kulturamt, Sport, BRK, Brauerei und Bauhof verschoben. Der neue Termin ist Sonntag, 12. September. Und er komme gut an. Bei einer Abfrage der teilnehmenden Organisationen und Jugendgruppen haben laut Zenger schon 45 ihre Zustimmung zum neuen Septembertermin signalisiert. "Jetzt kommt es darauf an, dass bis zum September die Pandemieregeln so weit deeskaliert sind, dass ein unbeschwertes Fest möglich ist", sagt der Geschäftsführer des Stadtjugendrings. "Denn eines ist für uns alle klar: Es wird kein Kinderbürgerfest geben, wenn Kinder und Gäste Maske tragen müssen, wenn Teilnehmerzahlen begrenzt werden und wenn Ordnungskräfte etwaige Regeln durchsetzen müssen."

Flosser Kirwa

"HoAß" war 2019 auf der Flosser Kirwa zu Gast. Und heuer? Die Veranstalter wollen erst Mitte Juni entscheiden.

Die Flosser Kirwa will heuer im August ihren 50. Geburtstag begehen. Ob das klappt, bleibt unklar: "Das werden wir frühestens Mitte Juni festmachen", sagt Dominik Mittelmaier, Chef des Cylinder-Clubs, der die traditionelle Sause mit mehreren Tausend Besuchern organisiert. Es gebe einfach zu viele Unwägbarkeiten in dieser Coronakrise. Klar sei aber bereits jetzt, wenn die Flosser Kirwa steigen sollte, wird nicht die gewohnte Veranstaltung über die Bühne gehen können. Mittelmaier spricht von einer Art "Behelfskonstrukt". Mehr aber könne und wolle er noch nicht sagen.

Deutsch-Amerikanisches Volksfest in Grafenwöhr

Ob Militär und Besucher wie hier 2016 auch 2021 zum Deutsch-Amerikanischen Volksfest in Grafenwöhr aufmarschieren, ist noch unklar.

Ob das im August geplante Deutsch-Amerikanische Volksfest Grafenwöhr stattfinden kann? "Das ist noch nicht endgültig geklärt, und hängt vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie ab", erklärt Sprecher Franz Zeilmann. Die US-Armee Garnison Bavaria richte sich bei der endgültigen Entscheidung nach den Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung und orientiere sich dabei auch an anderen vergleichbaren Festen in diesem Zeitraum. Man sei sich dabei über den zwischenmenschlichen und kulturellen Wert, der über die Region hinaus bekannten und beliebten Veranstaltung bewusst. Aber: "Letztendlich genießt beim endgültigen Entscheidungsprozess die Gesundheit und Sicherheit aller Gäste und Teilnehmer aller höchste Priorität." Am 12. Mai gab die US-Armee bekannt, das Deutsch-Amerikanische Volksfest wird "nach intensiver Prüfung" 2021 nicht steigen.

Deutsch-Amerikanisches Volksfest 2021 ist abgesagt

Grafenwöhr

Volksfest Weiden

Einst gaben die Schützen den Startschuss für das Weidener Volksfest. Ob die Veranstaltung, in den vergangenen Jahren unter der Regie der Stadt, steigen wird, ist noch offen.

Zuckerwatte, Fahrgeschäfte und eine Mass Bier: Das und mehr will das Weidener Volksfest, das die Stadt veranstaltet, ab 16. September bieten. Nur, kann es das? "Es ist noch zu früh, um zu prognostizieren, ob und wenn ja, wie ein solches Fest im Spätsommer veranstaltet werden kann", findet die Stadt Weiden. Hier gelte es, die Entwicklungen des pandemischen Geschehens und die Wirksamkeit der Instrumente zu dessen Bekämpfung und Eindämmung abzuwarten. Konkret spielt die Stadt Weiden hier auf Impfungen und Testungen an. Im Interview mit Oberpfalz-Medien im Mai anlässlich ein Jahr Amtszeit Oberbürgermeister Jens Meyer erklärt das Stadtoberhaupt, ein Volksfest im klassischen Sinn könne es auch 2021 in Weiden nicht geben. Vereinzelte Fahrgeschäfte, verteilt in der Innenstadt, könne er sich als kleinen Ersatz aber schon vorstellen.

So funktioniert aktuell Einkaufen

Weiden in der Oberpfalz
Info:

Veranstaltungen: Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts

  • Massenveranstaltungen können dazu beitragen, das Virus schneller zu verbreiten.
  • Daher kann je nach Einzelfall das Absagen, Verschieben oder die Umorganisation von Massenveranstaltungen gerechtfertigt sein, um der vorrangigen Gesundheitssicherheit der Bevölkerung Rechnung zu tragen.
  • Auf Messen, Kongressen oder größeren Veranstaltungen kann es unter ungünstigen Bedingungen zu einer Übertragung auf viele Personen kommen.
  • Die Risiken sind nicht bei allen Veranstaltungen gleich groß, daher sollten die jeweils Verantwortlichen in einem vorstrukturierten Risikomanagementprozess eine sorgfältige Abwägung der konkreten Maßnahmen treffen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.