23.09.2021 - 17:01 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Spatenstich für neuen Logistikpark der BHS Corrugated Weiherhammer

Den Spaten in der Hand, den Bauhelm auf dem Kopf: In den nächsten Tagen starten die Arbeiten an einem 40-Millionen-Euro-Projekt, dem neuen Logistikpark der BHS Corrugated im Industriegebiet "Weberschlag" in Weiherhammer.

Der Spatenstich für die neue Logistikhalle der BHS ist erfolgt: (von links) Alexander Walberer, Christian Schneider (beide BHS Corrugated), Landrat Andreas Meier, Christian Engel (Geschäftsführer BHS Corrugated), Ludwig Biller (Bürgermeister Weiherhammer), Lars Engel (Geschäftsführer BHS Corrugated), Landtagsabgeordneter Stefan Oetzinger und Jörg Parschat (Firma Goldbeck)
von Philipp FranzProfil

Bei den Feierlichkeiten zum Spatenstich des neuen Logistikparks der BHS Corrugated Weiherhammer am Donnerstag, 23. September, sagt Geschäftsführer Christian Engel: "Die neue Investition ist kein Meilenstein, sie ist ein Hinkelstein." Damit spielt er darauf an, dass das neueste Firmenprojekt maßgebend für die Entwicklung der BHS sein wird. Dazu war aber einiges an Vorarbeit nötig. Und das im Eiltempo.

Damit der Spatenstich bereits zwei Monate nach dem Erwerb des Grundstücks Ende Juli erfolgen konnte, wurde die Einhaltung des straffen Terminplans sowie die schnelle Abwicklung der Formalitäten forciert, sagt Engel. Bereits im Vorfeld Mitte Juni wurde der Bauantrag für das Projekt im "Weberschlag" digital ans Landratsamt Neustadt übergeben. Nach dem Erhalt der Gesamtbaugenehmigung am 13. August konnten schon drei Tage später die ersten Erdbewegungen folgen. Damit stechen die Teilnehmer am Donnerstag mit ihrem Spaten bereits in gut planiertes Gelände.

Inbetriebnahme Anfang 2023

Wie Jörg Parschat von der für den Bau beauftragten Firma Goldbeck (Hauptstandort Bielefeld) verriet, werden die Arbeiten in den nächsten Tagen richtig beginnen, damit die geplante Übergabe des Logistikparks im November 2022 auch eingehalten werden kann. Die Inbetriebnahme ist dann für März 2023 vorgesehen.

Insgesamt werden sich die Kosten für den neuen Logistikpark auf etwa 40 Millionen Euro belaufen. Das Bauvorhaben erfülle die Kriterien für ein effizientes Gebäude, das wirtschaftliche Kriterien mit Nachhaltigkeit, Umwelt und sozialen Gesichtspunkten vereint und förderfähig ist.

Landrat: Lob für professionelle Konzeption

Sowohl Weiherhammers Bürgermeister Ludwig Biller als auch Neustadts Landrat Andreas Meier betonen das professionelle Vorgehen der BHS Corrugated von der Konzeption des Projekts bis hin zur Einreichung des Bauantrages. Dies habe eine Beschleunigung der behördlichen Formalia zur Folge gehabt. Zudem erwähnt Biller die enormen Entwicklungschancen für Weiherhammer, die sich mit dem Bau des neuen Logistikparks ergeben.

Das soll der Logistik-Park leisten

Weiherhammer
Luftbild vom neuen Areal der BHS Corrugated Weiherhammer im Industriegebiet "Weberschlag"
Info:

Fakten zum neuen Logistikpark

  • Produktionshalle mit circa 26.500 Quadratmeter Grundfläche
  • Maße der Produktionshalle: 229 Meter Länge x 109 Meter Breite x 12,41 Meter Höhe
  • 3-geschossiger Büroeinbau mit einer Bruttogeschossfläche von etwa 865 Quadratmeter
  • Einrichtung eines vollautomatisierten Kommissionierlagers mit 36.000 Lagerplätzen
  • Außenbereich umfasst etwa 59.500 Quadratmeter, davon 12.000 Quadratmeter befestige Fläche
  • PKW-Elektroladesäulen auf dem Mitarbeiterparkplatz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.