01.10.2020 - 12:12 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Die Besten Abschlussschüler aus Wernberg-Köblitz gewürdigt

Zwölf junge Menschen aus der Marktgemeinde zeigten zum letzten Schuljahresende Höchstleistungen bei ihrem Schulabschluss oder dem Abschluss ihrer Berufsausbildung, denn sie alle erzielten einen hervorragenden Notendurchschnitt.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, im Foyer der Grund- und Mittelschule Wernberg-Köblitz, würdigte Bürgermeister Konrad Kiener die hervorragenden Leistungen von: (von links) Celina Kreitinger, Stefan Simon, Maria Kumpf, Katharina Stör, Julia Näger, Bürgermeister Konrad Kiener, Maria Schlosser, Markus Fleischmann, Christoph Hagn, Andreas Lang und Armin Kiener.
von Elisabeth WeidnerProfil

Zwölf Mal wurden in Wernberg Traumzeugnisse mit Schnitten zwischen 1,0 und 1,5 überreicht. Diese besonderen Leistungen sollen auch entsprechend gewürdigt werden – in den letzten Jahren wurde diese Ehrung stets im Rahmen der Bürgerversammlung durchgeführt. Doch zu Zeiten von Covid-19 war dies nicht möglich, da die Bürgerversammlung digital stattfand. Aus diesem Grund hatte Bürgermeister Konrad Kiener zu einer Feierstunde in kleinem Rahmen ins Foyer der Grund- und Mittelschule Wernberg-Köblitz eingeladen. Die Räumlichkeit bot die entsprechende Fläche für genügend Abstand und die Einhaltung der Hygieneregeln. „Der Ort ist eigentlich sehr passend, denn einst haben Sie hier in der Schule den Grundstein für Ihre heutigen Leistungen gelegt“, so Bürgermeister Konrad Kiener in seiner Begrüßung.

Seit damals habe sich allerdings in den Räumlichkeiten der Schule einiges verändert. Man sei bestens ausgestattet, auch IT-technisch und deshalb sei es besonders schade, dass man derzeit keine Mittelschulklassen an der Schule habe. In einer kleinen Laudatio würdigte Bürgermeister Konrad Kiener die hervorragenden Leistungen und gratulierte allen ganz herzlich. „Sie haben damit einen weiteren Baustein für Ihre Zukunft gesetzt und beste Voraussetzungen für ihr weiteres berufliches Leben geschaffen.“ Alle zwölf Schüler beziehungsweise Auszubildenden haben ihren Abschluss mit einem Einser-Schnitt abgelegt. Diese besondere Leistung würdigte Bürgermeister Konrad Kiener nicht nur durch seine Gratulation, sondern auch mit einem kleinen Geschenk und einem Eintrag ins Goldene Buch der Marktgemeinde Wernberg-Köblitz.

Kampf um den Schulstandort Wernberg-Köblitz

Wernberg-Köblitz
Hintergrund:

Absolventen aus verschiedensten Bereichen

Für ihre besonderen Leistungen wurden geehrt: Christoph Hagn - Notendurchschnitt 1,0 an der Berufsschule Cham beim Abschluss der Ausbildung zum Zimmerer; Andreas Lang - Notendurchschnitt 1,0 an der Berufsschule Weiden beim Abschluss der Ausbildung zum Industriemechaniker; Adrian Müller – Notendurchschnitt 1,0 an der Berufsschule Hof beim Abschluss der Ausbildung zum Verfahrensmechaniker; Armin Kiener – Notendurchschnitt 1,1 bei der IHK Regensburg, beim Abschluss der Ausbildung zum Industrieelektriker; Theresia Meißner – Notendurchschnitt 1,1 an der Berufsschule für Augenoptik in München beim Abschluss ihrer Ausbildung zur Augenoptikerin; Maria Schlosser – Notendurchschnitt 1,14 an der Berufsschule für Krankenpflege in Regensburg beim Abschluss ihrer Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin; Stefan Simon – Notendurchschnitt 1,2 an der Berufsschule Amberg beim Abschluss seiner Ausbildung zum Elektroniker; Celina Kreitinger – Notendurchschnitt 1,3 beim Erwerb der Mittleren Reife an der Mittelschule Pfreimd; Julia Näger – Notendurchschnitt 1,3 beim Erwerb der Mittleren Reife an der Realschule Nabburg; Markus Fleischmann – Notendurchschnitt 1,4 beim Erwerb des Abiturs am Gymnasium Nabburg; Maria Kumpf – Notendurchschnitt 1,5 an der Berufsschule für pharmazeutische-technische Assistenten in Nürnberg, beim Abschluss ihrer Ausbildung zur PTA und Katharina Stör – Notendurchschnitt 1,5 an der Ostbayrischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden beim Abschluss als Bachelor Betriebswirtschaft.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.