14.08.2019 - 16:48 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Mit Kaolinern unter Kastanien

Aus dem traditionellen Waldfest ist das "Kastanienfest" geworden. Der Beliebtheit tut dies keinen Abbruch. Auch zur zweiten Auflage kommen viele Besucher.

Unter den Kastanien ließen sich die Gäste gerne nieder. Zahlreiche Besucher kamen schon zum Festgottesdienst, zelebriert von Pfarrer Markus Ertl.
von Anton (Rufn. Toni) WildProfil

Schon am Vormittag war der feierlichen Festgottesdienst, zelebriert von Pfarrer Markus Ertl und musikalisch umrahmt von den "Kaoliner Musikanten", ein Anziehungspunkt. Das zweite "Fest unter den Kastanienbäumen" wurde wiederum organisiert von der Feuerwehr Neunaigen mit ihrem Vorsitzenden Helmut Karl und den "Kaoliner Musikanten".

Besonders beliebt bei den zahlreichen Gästen waren bei schönem Sommerwetter die schattigen Plätze unter den Kastanienbäumen. Viele von ihnen fanden auch im Zelt und unter Sonnenschirmen Platz. Sie wurden gleich nach dem Gottesdienst von den fleißigen Helfern mit Getränken und Rollbraten versorgt. Dazu spielten die "Kaoliner" den ganzen Tag über und noch abends zünftig mit bayerisch-böhmischer Blasmusik auf und sorgten so für gute Stimmung.

Am Nachmittag gab es zum Kaffee ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit selbst gebackenen Leckereien sowie den ganzen Tag über ein vielfältiges kulinarisches Angebot, das auch diesmal wieder eine Menge Besucher anlockte und zum gemütlichen Verweilen einlud.

Auch die kleinen Gäste kamen voll auf ihre Kosten. Für sie gab es zur Unterhaltung eine Hüpfburg mit Rutsche, dazu Spiele, die von der Jugendfeuerwehr organisiert wurden, sowie Kinderschminken. Der Verein "Hilfe für Anja e.V." bot am Nachmittag die Gelegenheit, sich als möglicher Knochenmarkspender typisieren zu lassen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.