14.09.2021 - 10:21 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Windischeschenbacher Protestanten wollen ihr Pfarrhaus umbauen

Das evangelische Pfarrhaus in Windischeschenbach steht leer. Pfarrer wohnt dort schon lange keiner mehr. Doch der Kirchenvorstand sieht es als Chance, dass der Mieters vor kurzem auszog. Die Protestanten wollen anpacken.

Große Fenster, grüner Garten und auf der Vorderseite ein großer Holzbalkon. Die Wohnung im evangelischen Pfarrhaus in Windischeschenbach ist bei Mietern beliebt. Im Erdgeschoss will der Kirchenvorstand jetzt eine zweite Wohnung einbauen.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Die Pfarrstelle ist vakant, das Pfarrhaus leer. Und selbst wenn es hoffentlich bald in Windischeschenbach wieder einen evangelischen Pfarrer gibt, wird der nicht neben der Christuskirche gegenüber der Stützelvilla wohnen, sondern an seiner anderen Wirkungsstätte in Erbendorf. Der Kirchenvorstand will das Haus aber dennoch behalten und stellte die Pläne in einer Gemeindeversammlung vor.

Rund 100 Quadratmeter umfasst die Wohnung im Obergeschoss. Bis Juni war sie vermietet. Das Erdgeschoss beherbergt bisher einen Gemeindesaal, Büro und Küche. Hier will die Kirchengemeinde Wände einbauen und ebenfalls eine Wohnung zum Vermieten herrichten. "Es gibt Interessenten, die einziehen wollen", bestätigt die Vertrauensfrau des Kirchenvorstands Gabi Punzmann.

Rund 100.00 Euro sind für das gesamte Vorhaben veranschlagt. Das ist trotz einiger Zuschüsse eine Menge Geld und eine große Belastung für eine kleine Gemeinde mit rund 600 Mitgliedern. Auch deshalb waren die rund 15 Teilnehmer der Gemeindeversammlung zunächst skeptisch. "Wir wollen so viel wie möglich in Eigenleistung schaffen", gibt Punzmann der Hoffnung aller Verantwortlichen Ausdruck. Sie freuen sich auf rege Beteiligung und Unterstützung sei es durch Geld, Materialien oder tatkräftige Mithilfe. Ansprechpartner ist das Pfarrbüro Wildenreuth unter Telefon 09682/2101.

Bei einem Verkauf werde der Ertrag mit den laufenden Ausgaben verrechnet und das Geld sei für die nächsten Generationen verloren, argumentierte Kirchenvorstandsmitglied Armin Karwath als Befürworter des Umbaus. Der Kirchenvorstand sieht die Vermietung als Einnahmequelle in Niedrigzins-Zeiten. Nach der Tilgung des Darlehens nach etwas über sieben Jahren werde das Pfarrhaus ein Ertragsobjekt für die evangelische Gemeinde.

Konfirmanden und Gottesdienste

Weil sie derzeit ohne Pfarrer sind, hilft der Vohenstraußer Diakon Fabian Endruweit mit 15 Stunden pro Woche bei der Jugend- und Konfirmandenarbeit in der Stadt mit, gab Punzmann in der Versammlung bekannt. Während des Gottesdienstes muss keine Maske mehr getragen, aber die Abstandsregel beachtet werden. Beim Kommen und Gehen besteht weiterhin Maskenpflicht. Außerdem dürfen die Lektoren Anette Dietl, Armin Karwarth, Heike Lehner, Natalie Sperber, Nicki Tögel, Renate Walberer, Claudia Girisch und Gabi Punzmann nach der coronabedingten Pause wieder Gottesdienste halten.

Krabbelgruppe

Seit kurzem gibt es in der evangelischen Gemeinde eine neue Krabbelgruppe, die sich dienstags von 9 bis etwa 11 Uhr im Gemeindehaus in der Martin-Luther-Straße trifft. Anmeldungen nimmt Nathalie Sperber unter Telefon 0172/6483142 entgegen.

Kinderchor

Einen neuen Kinderchor für Mädchen und Buben aus der Steinwaldregion im Grundschulalter oder auch schon etwas jüngere will Heike Merther ins Leben rufen. Erster Treff ist am Freitag, 1. Oktober, um 14 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. "Kinder singen gut und gern. Man muss es nur herauskitzeln", freut sich die künftige Leiterin auf rege Beteiligung. An welchem Tag sich der Chor dann trifft, ist noch nicht festgelegt. Infos per Mail bei heikemerther[at]web[dot]de.

Pfarrer Zeh verabschiedet sich von der Steinwaldregion

Erbendorf
Hintergrund:

Freie Pfarrstellen im evangelischen Dekanat

  • Erbendorf/Windischeschenbach
  • Vohenstrauß
  • Wirbenz
  • Grafenwöhr und Kohlberg: Wiederbesetzung steht an
  • Plößberg und Weiden-Ost: neue Pfarrer ab 1. Oktober
Früher wohnte hier der evangelische Pfarrer von Windischeschenbach. Nach einem anstehenden Umbau sollen die dann zwei Wohnungen vermietet werden.
Direkt hinter der Christuskirche steht das evangelisches Pfarrhaus Windischeschenbach.
Die Christuskirche spiegelt sich in den hohen Fenstern im Erdgeschoss des evangelischen Pfarrhauses.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.