05.02.2019 - 19:17 Uhr
Oberpfalz

Wohlig-wärmendes Winter-Essen

Der "Shepherd's Pie" ist ein Klassiker aus Irland. Wer mag, bereitet ihn auch mit Hackfleisch aus Lamm.

Als Beilage passt zum „Shepherd’s Pie“ maximal ein Salat. Fleisch, Kartoffelbrei, Erbsen und Karotten befinden sich ja schon in der Auflaufform.
von Externer BeitragProfil

Auf der Suche nach einem wohlig-wärmenden Winter-Essen braucht man eigentlich nicht lange in die Ferne schweifen. Hierzulande gibt es erstklassige Rezepte für Aufläufe oder Braten. Doch ab und zu tut Abwechslung und das Ablegen der kulinarischen Scheuklappe sicherlich gut.

Heute geht es auf die "Grüne Insel". Neben meist schlechtem Wetter und feinstem Whiskey bietet Irland nämlich auch die eine oder andere kulinarische Köstlichkeit - zum Beispiel den "Shepherd's Pie". Im Original-Rezept wird Lammfleisch verwendet. Natürlich gibt es auch Abwandlungen, die auf Rindfleisch basieren, oder vegetarische Varianten. Jeder so, wie er es mag.

Der "Shepherd's Pie" ist kein Selbstläufer. Und zwar im Sinne davon, dass dieser keine große Arbeit macht, denn: Die Hackfleischsauce für den "Pie" muss erst angesetzt werden. Ist dies aber einmal geschehen, geht es flott: Die Sauce einköcheln lassen und dann in eine Auflaufform geben. Kartoffelbrei drüber und ab in den Ofen oder auf den Grill.

Als Beilage passt maximal ein Salat. Fleisch, Kartoffelbrei, Erbsen und Karotten befinden sich ja schon in der Auflaufform - ein klassisches One-Pot-Gericht. Das übrigens auch aufgewärmt am nächsten Tag noch herrlich schmeckt.Zubereitung: Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln kochen, schälen und mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Milch und Butter zugeben und zu einem cremigen Brei verrühren. Mit Salz und Muskat würzen.

Für die Lammhackfleisch-Mischung Zwiebel schälen und würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Karotten und Erbsen abtropfen lassen. Das Hackfleisch im heißen Sonnenblumenöl anbraten, bis sich die Flüssigkeit reduziert hat. Zwiebeln und Knoblauch zugeben. Rosmarinblätter unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Tomatenmark hineinrühren und mit Worcester-Sauce ablöschen.

Mit Lamm-Fond aufgießen und zirka zehn Minuten reduzieren lassen - bis sich fast keine Flüssigkeit mehr im Topf befindet. Die Erbsen und Karotten dazu geben.

Die Hackfleisch-Mischung in eine feuerfeste Form geben und den Kartoffelbrei darauf verteilen. Den Käse reiben und über den Kartoffelbrei streuen. Butterflöckchen darauf verteilen. Für etwa 20 Minuten bei 180 bis 200 Grad backen bis der Käse goldbraun ist. (exb)

Vorbereitungszeit: 60 Minuten

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Mehr Rezepte gibt es auf www.onetz.de/themen/rezept-woche

Das brauchen Sie::

Shepherd's Pie:

Zutaten für acht Portionen:

Für das Kartoffelpüree:

600 Gramm Kartoffeln

200 Milliliter Milch

40 Gramm Butter

1 Teelöffel Salz

1 Teelöffel Muskat

Für das Hackfleisch:

1,5 Kilogramm Lammhackfleisch

3 Esslöffel Sonnenblumenöl

2 Zwiebeln

1 Dose Erbsen und Möhren

2 Zweige Rosmarin

3 Zehen Knoblauch

1 Esslöffel Pfeffer

1 Esslöffel Salz

2 Esslöffel Tomatenmark

200 Milliliter Lamm-Fond

3 Esslöffel Worcester Sauce

100 Gramm Gouda

Das Video zum Rezept gibt es hier:

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.