04.05.2021 - 09:17 Uhr
Wolfsbach bei EnsdorfOberpfalz

In Wolfsbach wird neuer Kinderspielplatz eröffnet

Der Ort Wolfsbach hat einen neue Kinderspielplatz. Anlässlich der offiziellen Eröffnung erhält die Anlage den kirchlichen Segen – und zwei Bäume.

Der Ensdorfer Pfarrer Slawomir Niemczewski spendet dem neuen Kinderspielplatz in Wolfsbach den kirchlichen Segen.
von Autor TRAProfil

Im Zuge der Erschließung des Baugebiets Strohberg-Nord in Wolfsbach wurde der Kinderspielplatz an das nördliche Ende dieses neuen Baugebiets versetzt. Nun wurde diese Anlage offiziell eröffnet. Pfarrer Slawomir Niemczewski spendete den kirchlichen Segen und betete dafür, "dass es keine Verletzten geben möge und die Kinder immer viel Spaß haben".

Bürgermeister Hans Ram erklärte, dass die Gemeinde versucht habe, „zum einen den Sicherheitsanforderungen zu genügen und zum zweiten den Kindern auch viel Raum zu lassen, um sich selbst auszuprobieren“. Der neue Spielplatz biete auch ein ideales Betätigungsfeld für das soziale Lernen. „In der heutigen Zeit sind Ziele wie Rücksichtnahme oder das Miteinander besonders wichtiger“, betonte der Bürgermeister.

Die Gemeinde Ensdorf, die diesen Ort zusammen mit einem Planungsbüro und vielen Wolfsbacher Kindern gestaltet hat, investierte 27 000 Euro in die neue Einrichtung. „Die Spielplatz macht den Ort Wolfsbach und die Gemeinde Ensdorf wieder ein Stück lebenswerter“, äußerte der Bürgermeister seine Freude und appellierte an alle Nutzer: „Verlasst dieses Gelände so, wie Ihr es vorzufinden wünscht.“

Das Gemeindeoberhaupt dankte dem Obst- und Gartenbauverein Ensdorf für die Spende von zwei Bäumen, die nicht nur Schatten geben, sondern auch die Luft filtern und Sauerstoff liefern. In Vertretung von Landrat Richard Reisinger dankte Kreisrat Markus Dollacker dem Ensdorfer Obst- und Gartenbauverein, der im vergangenen Jahr sein 60-jähriges Jubiläum begehen konnte. „Der Spielplatz in Wolfsbach war der am besten genutzte Kinderspielplatz in der Gemeinde und wird es wieder sein“, meinte der Ex-Bürgermeister. Abschließend pflanzten Vorstandsmitglieder des Obst- und Gartenbauvereins mit Vorsitzender Renate Kastl an der Spitze zusammen mit Bürgermeister Hans Ram und einigen fleißigen kleinen Helfern eine Rote Kastanie und einen Kirschbaum.

Wolfsbacher Kinderspielplatz wird verlegt

Wolfsbach bei Ensdorf

„Verlasst dieses Gelände so, wie Ihr es vorzufinden wünscht.“

Hans Ram, Bürgermeister von Ensdorf

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.